Cadillac SUV

Der BRX ist tot, es lebe der neue SRX

Foto: Cadillac 3 Bilder

Mit der Veröffentlichung des CTS-Kombis zeigt der amerikanische Hersteller Cadillac auch die ersten Bilder des Crossover-Nachfolgers SRX für das Modelljahr 2010.

Dieser SUV, der ursprünglich BRX heißen sollte, wird Mitte 2009 auf den Markt kommen und als Serienmodell der in Detroit vorgestellten Provoq-Studie auf GM’s Theta-Premium-Plattform aufbauen, auf der auch der kommende Saab 9-4X stehen wird. Von den Abmessungen dürfte der neue Crossover also künftig eher im Revier der Kompakt-SUV-Platzhirsche BMW X3 und VW Tiguan wildern.

Die Optik mit dem mächtigem Kühlergrill und den schlitzförmigen Scheinwerfern wird dabei weitestgehend erhalten bleiben. Zum Antriebsstrang des SRX hält sich Cadillac allerdings derzeit noch bedeckt: Voraussichtlich stehen der 2,8-Liter-V6 mit 211 PS aus dem CTS und ein 3,6-Liter-V6 mit rund 300 PS in Kombination mit einem Sechsgang-Automatik-Getriebe zur Wahl. Für Europa wird es wohl auch einen Dieselantrieb geben. Der aktuelle SRX ist in Deutschland seit 2004 auf dem Markt und zu Preisen ab rund 41.000 Euro zu haben.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV 01/2019, Shibata R31 Roadhouse Suzuki Jimny Suzuki Jimny Tuning Monster Truck, G-Klasse-Kopie oder Land-Rover-Klon Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2019) Neuer großer Korea-SUV mit acht Sitzen
Promobil
Luxemburg Wohnmobil-Tour Luxemburg Durch die Ardennen-Region Éislek Skydancer Apero (2019)
CARAVANING
Camping Tiroler Zugspitze Campingplatz-Tipp Zugspitze Camping an der Zugspitze Camping Porto Sole - Titel Campingplatz-Tipp Kroatien Camping Porto Sole
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?