Cadillac ATS Coupé Detroit 2014 GM

Cadillac wird unabhängiger

Neues Hauptquartier in New York

Der US-Autokonzern GM gesteht der Luxusmarke Cadillac mehr Eigenständigkeit zu. Cadillac wird in eine eigene Business Unit ausgelagert und erhält einen neuen Firmensitz in New York.

Im Zuge der Neuausrichtung der Luxusmarke Cadillac baut der Autokonzern GM bei Cadillac eifrig um. Die Premiumtochter soll künftig in einer eigenen Business Unit angesiedelt sein. Zudem erhält Cadillac ab 2015 einen eigenen, neuen Firmensitz in New York. Am neuen Standort wird aber nur die komplette Verwaltung gebündelt. Die Produktentwicklung bleibt weiter bei GM in Michigan, auch die Produktionsstandorte bleiben unangetastet.

Cadillac soll wieder stark werden

Unter seinem neuen Präsidenten Johan des Nysschen - der Ex-Audi-Manager wechselte erst im August von Infiniti zu Cadillac - soll Cadillac wieder zu alter Stärke zurückfinden und im Premiumsegment vor allem gegen deutsche, aber auch japanische Wettbewerber wieder deutlicher punkten.

Dazu wollen die Amerikaner auch neue Modelle auf den Markt bringen. Neues Top-Modell wird der bislang als LTS geführte Luxusliner, der ab 2015 gebaut wird. Aber auch am unteren Ende der Modellpalette soll ein kleiner Cadillac unterhalb des ATS bei den Kompakten um Kunden buhlen.

Verkehr Verkehr Cadillac CT6 Sitzprobe Cadillac CT6 auf der New York Auto Show So fühlt sich das neue Flaggschiff an

Cadillac wird 2015 mit dem CT6 ein neues Top-Modell bringen, das in...

Cadillac
Artikel 0
Tests 0
Baureihen 0
Alles über Cadillac