Camal Studio Tributo Camal Studio
Camal Studio Tributo
Camal Studio Tributo
Camal Studio Tributo
Camal Studio Tributo
Camal Studio Tributo 5 Bilder

Camal Studio Tributo

Designertraum auf Maserati-Basis

Das italienische Designstudio Camal Studio hat mit dem Tributo virtuell eine Reminiszenz als Klassiker aus dem Hause Maserati aufgelegt. Als Basis diente ein Gran Turismo.

Man zeigt, was man kann. Unter diesem Motto hat der Designdienstleister Camal Studio aus Turin auf Grundlage eines aktuellen Maserati-Modells eine klassisch angehauchte Karosserie gezeichnet. Modifiziert wurden dabei Front und Heck, die eigentliche Fahrzeugstruktur blieb unangetastet.

Camal Studio Tributo im Fastback-Look

Neu gezeichnete Scheinwerfer und eine neu geformte Frontschürze prägen das Gesicht des Camal Studio Tributo. Mit dem hoch auslaufende Heck und den schmalen Rückleuchten zitiert man in Turin Maserati-Klassiker wie den Ghibli oder den Khamsin. Obligatorisch ist ein Diffusorelement in der Heckschürze, das einen zentralen Doppelrohrauspuff einrahmt. Ausgestellte Radläufe vervollständigen den kraftvollen Auftritt.

Sollte ein solventer Kunde eine reale Umsetzung des Camal Studio Tributo auf Basis des Maserati Gran Turismo wünschen, so stehen die Türen in Turin offen. Technisch greift der Entwurf auf die Serie zurück. Auf Wunsch kann der Maserati-Antrieb auch leistungsgesteigert werden.

Zur Startseite
Verkehr Verkehr Icona Vulcano Feuer frei für die Vulkanone Icona Vulcano auf der Shanghai Auto Show
Maserati GranTurismo
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Maserati GranTurismo
Mehr zum Thema Sportwagen
06/2019, James Bond 007 Aston Martin DB5 Filmauto
Auktionen & Events
BMW i9
Neuheiten
06/2019, Ferrari Testarossa Spider Pininfarina
Oldtimermarkt