Cannes Yachting Festival 2018 Guillaume Plisson
Cannes Yachting Festival 2018
Cannes Yachting Festival 2018
Cannes Yachting Festival 2018
Cannes Yachting Festival 2018 40 Bilder
Kostenlos registrieren und weiterlesen!

Ich habe bereits ein Benutzerkonto

Warum kann ich nicht weiterlesen?

Das Lesen bleibt weiterhin kostenfrei! Sie haben lediglich das Limit verfügbarer Artikel ohne Registrierung für die nächsten 30 Tage erreicht.

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Cannes Yachting Festival 2018: Die Boote von morgen

Cannes Yachting Festival 2018 Die Luxus-Boote von morgen

Mit dem Cannes Yachting Festival öffnet die größte Boot-Show Europas am 11. September ihre Tore. Zu sehen sind mehr als 600 Yachten, darunter auch viele Weltpremieren. Wir zeigen Ihnen jetzt schon ein paar davon.

An der Côte d’Azur ist den ganzen Sommer viel los im Wasser. Doch vom 11. Bis 16. September wird es in die Häfen von Cannes noch ein bisschen voller als sonst. Beim Cannes Yacht Festival treffen sich einmal im Jahr die großen Bootsbauer, um der Öffentlichkeit ihre neuen Modelle vorzustellen. Wie immer sind zahlreiche Welt- und Europa-Premieren zu sehen.

Probefahrt im Mittelmeer

Cannes Yachting Festival 2018
Lulop / Cannes Yacting Festival
Dank Kollektoren auf dem Dach fährt die "SolarImpact"-Yacht mit der Energie der Sonne. Die Reichweite ist damit unbegrenzt.

Im Gegensatz zu Automessen sind die Ausstellungsobjekte bei Boots-Shows nicht einfach nur auf dem Trockendock geparkt. Die meisten der mehr als 600 Yachten liegen im Wasser und können für Demo-Fahrten gebucht werden – zumindest wenn ein ehrliches Kaufinteresse anliegt.

Die Millionäre haben die Qual der Wahl. Ob superschnelle Carbon-Speedboote, luxuriöse Megayachten oder elegante Großsegler – in Cannes ist für jeden Geschmack etwas dabei. Allerdings muss man schon einen entsprechend großen Geldbeutel mitbringen. Die Preise der meisten Yachten sind übrigens nur auf Anfrage erhältlich. Schließlich kommt es ja auch immer auf die individuelle Ausstattung an.

Übers Wasser fahren oder fliegen

Einer der Stars des Cannes Yachting Festivals 2019 ist die sogennante „Foiler“-Yacht. Dank ausfahrbaren Tragflügeln kann das sportlich gezeichnete Motorboot im sogenannten Flight-Mode 1,5 Meter über der Wasseroberfläche schweben. Der reduzierte Widerstand sorgt für Top-Speeds von mehr als 40 Knoten.

Wer es etwas gemütlicher mag und auf ökologisch weniger schädliche Antriebe Wert legt, für den ist vielleicht eher die SolarImpact-Yacht etwas. Von dem futuristischen 24-Meter-Bötchen, das wie der Name schon sagt, mit Sonnenenergie fährt, ist allerdings nur ein virtuelles 3D-Modell in Cannes zu besichtigen.

Was sonst noch so beim Yacht Festival vor der Küste von Cannes herumschippert, zeigen wir Ihnen in unserer Galerie.

Zur Startseite
Verkehr Verkehr Mercedes EQE 350+ C300e auf Autobahn Mercedes C300e, C300d und EQE350+ auf der Langstecke Kann der Plug-In-Hybrid Langstrecke?

Nicht Fisch, nicht Fleisch, aber kann der Plug-In-Hybrid auf der...