Captain Future

Neuer Honda Civic

Foto: Honda 7 Bilder

Update ++ Mehr Bilder, mehr Infos ++ Honda präsentiert auf der IAA in Frankfurt die siebte Generation des Civic, der im Januar 2006 auf den Markt kommen soll. Der Kompakte orientiert sich mit seinem futuristischen Design stark an der Studie, die die Japaner 2005 auf dem Auto Salon in Genf präsentierten.

Der Hingucker: Die aggressiv-glatte Front mit einem Plexiglas-Gürtel in dem die schlitzförmigen Hauptscheinwerfer und das Logo integriert sind. In der Seitenansicht besticht der Civic durch seinen Coupé-Form mit leicht ansteigender Gürtellinie. Während das Heck wie aus einem Guss steil abfällt. Auch hier nimmt der Leuchtengürtel das Design der Front wieder auf. Ein über die Breite der Heckscheibe geführter Glasspoiler nimmt die dritte Bremsleuchte auf und vermittelt zusammen mit den dreieckigen Auspuffendrohren den sportlichen Charakter des Civic.

Die neue Generation (Viertürer) fällt etwas bis auf die Breite kleiner aus: In der Länge misst er 4,25 Meter (Vorgänger 4,29 Meter) , die Breite gibt Honda mit 1,76 Meter (1,72 Meter) an und in der Höhe kommt er Civic auf 1,46 Meter (1,50 Meter). Der Radstand beträgt 2,64 Meter. In Sachen Ladevolumen soll der neue Honda 456 Liter aufnehmen können – zuvor war die auf 370 Liter begrenzt.

Für den Antrieb hat sich Honda zunächst die Dienste von drei Motoren gesichert. Als Basis-Aggregat kommt ein 1,4-Liter-Benzin-Direkteinspritzer mit 83 PS zum Einsatz. Er soll mit einem Verbrauch von 6,1 Liter aufwarten. Eine Stufe höher rangiert der 1,8-Liter-i-VTEC mit 140 PS und einem durchschnittlichen Verbrauch von 6,4 Liter pro 100 Kilometer. Die Top-Motorisierung stellt der 2,2-Liter-CDTi dar, der nicht nur 140 PS leistet, sondern auch 340 Nm als maximales Drehmoment bereitstellt. Seinen Durst beziffert Honda mit 5,1 Liter. Für die Zukunft ist eine Hybrid-Antrieb sowie einen Type-R-Sportversion als Dreitürer geplant.

Auch im Inneren bleibt Honda seinem Captain-Future-Style treu. Als Blickfang dient eine großer analoger Drehzahlmesser hinter dem Dreispeichen-Lenkrad. Ansonsten muss sich der Fahrer auf digitale Anzeigen auf dem zweigeteilten Armaturenträger verlassen. Gebürstetes Aluminium findet er nicht nur als Applikationen am Lenkrad wieder, sonder auch an der Mittelkonsole sowie den Pedalen und der Fußstütze. Wie beim Honda S2000 lässt sich auch der Civic über einen roten Starterknopf links vom Lenkrad zum Leben erwecken.

Übersicht: Captain Future
Neues Heft
Top Aktuell Renault-Nissan-Boss Ghosn verhaftet Vorwurf der Untreue
Beliebte Artikel Honda Neuer 1.8-Liter-VTEC-Motor Honda Civic Concept Klarer Sportauftrag
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Mansory Lamborgini Aventador S Mansory tunt Aventador S Carbon so weit das Auge reicht Lamborghini SC18 Alston Lamborghini SC18 Alston Einzelstück aus der Sportabteilung
Allrad 11/2018, DAMD Suzuki Jimny Little G Suzuki Jimny Tuning G-Klasse-Look für den Japan-Offroader Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu