Carlos Ghosn gibt Nissan-Chefposten ab

Hiroto Saikawa wird Nissan-CEO

Carlos Ghosn CEO Renault Nissan Group Foto: Nissan

Carlos Ghosn gibt nach 18 Jahren den Chefposten bei Nissan ab, bleibt aber Chef bei Renault und der Allianz mit Nissan. Neuer CEO in Japan ist ab 1. April Hiroto Saikawa.

Carlos Ghosn gibt sein Amt als Vorstandschef bei Nissan ab, bleibt aber Präsident. Ghosn möchte sich künftig auf seine Funktionen als Vorstandschef bei Renault und als CEO der Allianz von Renault und Nissan konzentrieren.

Auch die 34-Prozent-Beteiligung bei Mitsubishi, die Renault-Nissan im vergangenen Sommer erworben hat, erfordert seit Dezember Ghosns Aufmerksamkeit als Vorstandschef. Ghosn war 18 Jahre lang CEO bei Nissan, seine Nachfolge übernimmt zum 1. April Hiroto Saikawa. Saikawa arbeitet seit 1977 bei dem japanischen Automobilhersteller. Er ist seit 1999 im Management und ist derzeit der Co-Chef bei Nissan.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Nissan Altima-te AWD Kettenfahrzeuge aus aller Welt Die schärfsten Kisten mit Ketten Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV
Promobil
Suzuki Jimny als Wohnmobil Verrückter Trend aus Japan Suzuki Jimny als Campingfahrzeug Hobby Vantana K60 Fs en vogue Seite Hobby Vantana K60 Fs-Veredelung Mit dem en vogue voll in Mode?
CARAVANING
Ford Ranger Pick-up mit Power Ford Ranger zieht 15 Caravans Automatikgetriebe Automatik-Getriebe im Vergleich Effizient und schnell Schalten
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken
Gebrauchtwagen Angebote