Carlos Ghosn CEO Renault Nissan Group Nissan

Carlos Ghosn gibt Nissan-Chefposten ab

Hiroto Saikawa wird Nissan-CEO

Carlos Ghosn gibt nach 18 Jahren den Chefposten bei Nissan ab, bleibt aber Chef bei Renault und der Allianz mit Nissan. Neuer CEO in Japan ist ab 1. April Hiroto Saikawa.

Carlos Ghosn gibt sein Amt als Vorstandschef bei Nissan ab, bleibt aber Präsident. Ghosn möchte sich künftig auf seine Funktionen als Vorstandschef bei Renault und als CEO der Allianz von Renault und Nissan konzentrieren.

Auch die 34-Prozent-Beteiligung bei Mitsubishi, die Renault-Nissan im vergangenen Sommer erworben hat, erfordert seit Dezember Ghosns Aufmerksamkeit als Vorstandschef. Ghosn war 18 Jahre lang CEO bei Nissan, seine Nachfolge übernimmt zum 1. April Hiroto Saikawa. Saikawa arbeitet seit 1977 bei dem japanischen Automobilhersteller. Er ist seit 1999 im Management und ist derzeit der Co-Chef bei Nissan.

Verkehr Verkehr Logo Renault Nissan Mitsubishi Autoallianz Renault, Nissan, Mitsubishi Synergien sollen 10 Mrd. Euro einsparen

Der japanische Autobauer Nissan hatte sich im Mai 2016 mit 34 Prozent an...

Renault
Artikel 0
Tests 0
Baureihen 0
Alles über Renault