Caterham R400

Leicht-Renner

Foto: Caterham 2 Bilder

Die britische Sportwagenmanufaktur Caterham hat den R400 Superlight neu aufgelegt. In der jüngsten Version hat der offene Zweisitzer abermals an Gewicht verloren, an Leistung dagegen gewonnen.

Für Vortrieb sorgt ein Zweiliter-Vierzylinder-Saugmotor, der es von Cosworth modifiziert auf eine Leistung von 210 PS und ein maximales Drehmoment von 203 Nm bringt. In Kombination mit einem Fahrzeuggewicht von nur 525 Kilogramm und einem manuellen Sechsganggetriebe soll der R400 in knapp vier Sekunden von Null auf 100 km/h beschleunigen.

Zur schlanken Linie tragen unter anderem Kotflügel aus Carbon, Kevlar-Schalensitze, leichte 15 Zoll-Felgen sowie eine Kohlefaser-Kühlermaske bei. Eine Trockensumpfschmierung macht den Motor auch fit für den Rennstreckenbetrieb, ein Sperrdifferenzial sorgt für ausreichend Traktionsreserven.

Gefertigt wird der neue R400 ab Juli, Bestellungen nimmt der Hersteller ab sofort entgegen. Die Preise beginnen bei rund 39.000 Euro für den R400-Bausatz und bei etwa 42.600 Euro für den fertig montierten Renner.

Neues Heft
Top Aktuell Diesel Neue Diesel-Umtauschprämien Bis zu 8.000 Euro von Opel
Beliebte Artikel Caterham Superlight Leichtes Spiel Caterham Neue Radikale
Anzeige
Sportwagen Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 800 PS im M5 sind möglich Aston Martin Vanquish Coupé, Impression, Schottland Neuer Morgan Sportwagen Basis von Aston Martin?
Allrad Ford Bronco Neuer Ford Bronco 2020 Bald Serie, aber nicht mehr Kult Subaru Crosstrek Hybrid (USA) Subaru Crosstrek Hybrid (2019) XV für die USA als Hybrid
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu