Caterham R500

Leicht und stark

Foto: Caterham 5 Bilder

Colin Chapman hätte Freude an der britischen Sportwagenmanufaktur Caterham, die sein puristisches Gedankengut zum kompromisslosen und leichten Sportwagen immer wieder neu interpretiert. Jüngster Sproß der Briten: der abermals leistungsgesteigerte R500.

Das Top-Modell von Caterham, abgesehen von der jüngst vorgestellten V8-Version, trägt wieder einen Zweiliter-Ford-Motor, der in der aktuellen Ausbaustufe bis 8.500/min drehen darf und dabei bis zu 263 PS abgibt.

Gekoppelt wird dieser an ein manuelles Sechsgang-Getriebe. Optional ist auch eine sequenzielle Sechsgang-Box plus Launchkontrolle zu haben.

Optisch unterscheidet sich der R500 nicht von seinen zivileren Brüdern. Erkennbar ist er lediglich an den aerodynamisch geformten Querlenkern und der Nase vom CSR-Modell. Da er weiterhin den Beinamen Superlight trägt, liegt das Fahrzeuggewicht bei knapp 500 Kilogramm. Die Beschleunigung soll entsprechend bei knapp drei Sekunden für den Standardsprint liegen.

Als Preis wurden umgerechnet rund 46.000 Euro genannt.

Live Abstimmnung 0 Mal abgestimmt
Leicht und stark - wie finden Sie diese Kombination?
Das geht ab
Ja, besonders toll ist Caterham
Kann mit Leichtbau-Flitzern nichts anfangen
Die neue Ausgabe als PDF
SUV 01/2019, Shibata R31 Roadhouse Suzuki Jimny Suzuki Jimny Tuning Monster Truck, G-Klasse-Kopie oder Land-Rover-Klon Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2019) Neuer großer Korea-SUV mit acht Sitzen
Promobil
Skydancer Apero (2019) Bravia Campingbus Mercedes (2019) Bravia Swan 699 (2019) Erster Mercedes-Bus der Slowenen
CARAVANING
Camping Porto Sole - Titel Campingplatz-Tipp Kroatien Camping Porto Sole LMC Style Lift 500 K (2019) Premiere LMC Style Lift 500 K Sieben Schlafplätze in einem Caravan
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote