Changfeng Cheetah CF1

Zackiger SUV

Foto: Changfeng Motors 5 Bilder

Changfeng Motor präsentiert auf der Auto Shanghai in China ein SUV-Conceptcar. Der Cheetah CF1 wurde nach Unternehmensangaben selbst entwickelt und designt. Den Namen "Cheetah" verdankt die Studie den Rückspiegeln, die angeblich Gepardenohren gleichen.

Optisch lehnt sich die Studie an die Concept-Cars aus dem Hause Lexus an. Die schlitzförmigen Scheinwerfer erinnern an die Lexus-Studie LF-X, die in Detroit präsentiert wurde. Der riesige Kühlergrill wiederum weckt Erinnerungen an Aston Martin-Modelle. Insgesamt erweckt das Design der Studie im Vergleich zu anderen chinesischen Modellen jedoch eine gewisse Eigenständigkeit.

Besondere Hingucker sind das große Glasdach, die zackige Fensterlinie des Viertürers und das spacige Interieur mit offenem Lenkrad, kantigem Armaturenträger und mittig angeordnetem LCD-Bildschirm. Technische Daten zur der Studie sind nicht bekannt, da Changfeng Motor jedoch als chinesischer Partner von Mitusbishi Pajero-Modelle in Lizenz baut, liegt es nahe, dass der Cheetah CF1 von einem 4x4-Aggregat mit Automatikgetriebe aus dem japanischen "Mutterhaus“ angetrieben wird.

Die neue Ausgabe als PDF
Beliebte Artikel Haas F1 VF-19 - Formel 1 - 2019 Formel-1-Autos 2019 Neue Technik, neue Optik 04/2012, Mercedes G-Klasse Mercedes G-Klasse Historie 40 Jahre Mercedes G
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen TTP Tuning Porsche Cayman GT4 Fahrbericht Sportscars & Tuning Umbruch in der Tuning-Branche Tuner in der WLTP-Falle Puritalia Berlinetta Puritalia Berlinetta Sport-Coupé mit 965-Hybrid-PS
SUV Suzuki Jimny 2018 Fahrbericht 4. Generation Suzuki Jimny (2018) In Deutschland vorerst wohl nicht mehr verfügbar Land Rover Discovery SVX IAA 2017 Land Rover Discovery SVX Ende vor Anfang
Oldtimer & Youngtimer 04/2012, Mercedes G-Klasse Mercedes G-Klasse Historie 40 Jahre Mercedes G Lamborghini Miura SV Polo Storico Jean Todt (2019) Lamborghini Miura SV Polo Storico Jean Todts neuer alter Lamborghini