Chevrolet

Autogas kostenlos

Foto: GM 3 Bilder

Chevrolet bietet für seine Flotte bis zum Jahresende eine kostenlose Autogas-Umrüstung an.

Wer jetzt ein Aktionsmodell in den Baureihen Matiz, Aveo, Lacetti, Nubira, Epica oder Captiva bestellt, bekomme ohne Aufpreis einen zweiten Tank für 36 bis 60 Liter Flüssiggas in der Reserverad-Mulde. Dazu gibt es eine modifizierte Einspritzanlage sowie einen Schalter im Cockpit, mit dem man während der Fahrt ohne Leistungseinbußen zwischen Benzin und Gas umschalten kann. Von der Aktion ausgenommen ist nur der Retro-Kombi HHR, bei dem Chevrolet für die Umrüstung knapp 3.000 Euro verlangt.

Zwar verbrauchen Benzinmotoren im Flüssiggas-Betrieb knapp 20 Prozent mehr Treibstoff, doch kostet der Kraftstoff aufgrund einer bis zum Jahr 2018 verlängerten Steuerbegünstigung nur etwa halb so viel. Autofahrer sparen daher unterm Strich deutlich. Beim Geländewagen Captiva beziffert der Hersteller das Einsparpotenzial bei einer durchschnittlichen Laufleistung etwa auf rund 1.000 Euro pro Jahr. Zudem gehe der CO2-Ausstoß um beinahe 20 Prozent zurück.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV 01/2019, Shibata R31 Roadhouse Suzuki Jimny Suzuki Jimny Tuning Monster Truck, G-Klasse-Kopie oder Land-Rover-Klon Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2019) Neuer großer Korea-SUV mit acht Sitzen
Promobil
Luxemburg Wohnmobil-Tour Luxemburg Durch die Ardennen-Region Éislek Skydancer Apero (2019)
CARAVANING
Camping Tiroler Zugspitze Campingplatz-Tipp Zugspitze Camping an der Zugspitze Camping Porto Sole - Titel Campingplatz-Tipp Kroatien Camping Porto Sole
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote