Auto Salon Genf 2020
Alle Frühlings-Weltpremieren
Chevrolet Captiva SB-Medien

Chevrolet Captiva

Mit Mini-Facelift ab 25.900 Euro

Chevrolet präsentiert auf dem Genfer Autosalon den überarbeiteten Kompakt-SUV Captiva. Dieser erhielt lediglich dezente Retuschen der Optik. Die Preise für das Faceliftmodell starten bei 25.900 Euro.

Der aufgefrischte Chevrolet Captiva trägt einen geänderten Frontstoßfänger und einen Frontgrill mit neuer Maschenstruktur. Am Heck wurden die Rückleuchten mit LED-Technik aufgerüstet und die eckigen Auspuffendrohren sind nun verchromt. Neu ist auch das Design der 18-Zoll-Leichtmetallräder.

Chevrolet Captiva ohne neue Motoren

Das Interieur des Chevrolet Captiva bietet zum neuen Modelljahr neue Stoffe und Farben, (höhere Ausstattungsvarianten: Ledersitze) sowie eine neu gestaltete Instrumententafelverkleidung. Auf der Antriebsseite ändert sich nichts.Es werden weiter vier Diesel- und Ottomotoren mit einem Leistungsspektrum von 163 bis 258 PS angeboten.

Der frontgetriebene Basisbenziner Chevrolet Captiva  2.4 FWD in der Ausstattung LS ab 25.900 Euro zu haben. Den voll ausgestatteten, allradgetriebenen Chevrolet Captiva 2.2 TD LTZ mit automatischem Sechsganggetriebe gibt es für 38.290 Euro

Auch interessant

Sieben Generationen Corvette Die sieben Generationen der Corvette
Chevrolet Corvette C3
Die sieben Generationen der Corvette
1:41 Min.
Chevrolet Captiva
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Chevrolet Captiva
Mehr zum Thema Auto Salon Genf
Polestar Precept
E-Auto
Bentley Mulliner Bacalar 2020
Neuheiten
Hyundai Prophecy Concept Car
E-Auto