Chevrolet Captiva

Vier neue Motoren - Preise ab 25.690 Euro

Chevrolet Captiva Facelift Foto: Chevrolet 4 Bilder

Chevrolet hat beim Captiva die Ausstattung und Antriebstechnik aufgefrischt. Mit vier neuen oder überarbeiteten Motoren startet der Geländewagen im Frühjahr zu Preisen ab 25.690 Euro, teilte der US-Hersteller am Deutschlandsitz in Rüsselsheim mit.

Außerdem haben neuerdings alle Schalt- und Automatikgetriebe sechs Gänge. Wie bisher kann man den Chevrolet Captiva in den meisten Version mit Allrad- oder Frontantrieb bestellen. Neben den technischen Änderungen wurde auch das Design retuschiert.

Flaggschiff wird der Chevrolet Captiva mit V6-Motor

In der Basisversion kommt ein 2,4 Liter großer Benziner mit 167 PS zum Einsatz. Damit erreicht der Geländewagen bestenfalls 190 km/h und verbraucht im Schnitt 8,9 Liter (CO2-Ausstoß: 210 g/km). Daneben gibt es einen neuen 2,2-Liter-Diesel, den Chevrolet Captiva mit 163 PS oder 184 PS anbietet. In der sparsamsten Konfiguration sollen sich beide Aggregate mit 6,4 Litern begnügen (CO2-Ausstoß: 170 g/km). Die Spitzengeschwindigkeit liegt bei bis zu 200 km/h.

Flaggschiff der Familie wird im Sommer für mindestens 39.840 Euro ein neuer V6-Benziner, der erstmals bei Chevrolet mit Direkteinspritzung ausgerüstet ist. Er hat 3,0 Liter Hubraum, leistet 258 PS, beschleunigt bis auf 198 km/h und steht mit 10,7 Litern im Datenblatt (CO2-Ausstoß: 252 g/km). Wie beim aktuellen Modell ist auch wieder eine Autogas-Umrüstung geplant.

Neben den Motoren hat der Hersteller auch die technische Ausstattung modernisiert: So gibt es den Angaben zufolge künftig eine elektrische Parkbremse für den Chevrolet Captiva und auf Wunsch erstmals ein fest eingebautes Navigationssystem.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft 03/2019, VW Golf Variant 1.5 TGI CNG Röntgenbild Neuer VW 1.5 TGI evo Golf Variant mit Erdgasmotor kostet 31.480 Euro 03/2019, ADAC-Test SCR-Nachrüst-Katalysatoren Abschluss März 2019 SCR-Nachrüst-Katalysatoren für Euro 5-Diesel ADAC sieht Licht und Schatten im Langzeittest
SUV Skoda Karoq Sportline Fahrbericht Skoda Karoq Sportline (2019) Mit 190 PS ein SPORT-Utlity Vehicle? Fiat 500X 1.6 Multijet, Exterieur Fiat 500X 1.6 Multijet im Dauertest Kleiner Fiat-SUV mit Langzeitqualitäten?
Mittelklasse Cadillac CT5 Modelljahr 2019 Cadillac CT5 (2019) Das ist der ATS- und CTS-Nachfolger Audi A5 e-tron Sportback E6 Codename E6 - Limousine mit E-Antrieb Audi plant A5 E-Tron Sportback als Elektro-A6
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken