Chevrolet Cruze auf der New York Auto Show

Aufgefrischtes Kompaktmodell

Chevrolet Cruze Facelift 2014 New York Auto Show Foto: GM 8 Bilder

Chevrolet hat das Kompaktmodell Chevrolet Cruze für das neue Modelljahr optisch und technisch überarbeitet. Premiere feiert der neue Cruze auf der New York Auto Show.

Mit seiner neu gestalteten Front soll sich der Chevrolet Cruze am größeren Impala orientieren. Die Kühlerkonfoguration im Cruze-Gesicht blieb erhalten, komplett neu gestaltet wurden dagegen die Frontschürze die nun in Chrom gefasste LED-Tagfahrleuchten trägt. Angepasst wurden auch die Hauptscheinwerfer. Das Heck blieb beim Facelift unverändert.

Sprachsteuerung im Chevrolet Cruze

Dafür wurde im Innenraum des Chevrolet Cruze einiges umgebaut. Die Cupholder wurden modifiziert, die Kofferraumfernentriegelung wanderte auf die Mittelkonsole, die Türverriegelungsschalter hingegen mussten in die Türen ausweichen. Zudem wurde die Farbpalette für die Außen- und Innenfarben aufgestockt.

Kräftig nachgelegt wurde beim Infotainmentsystem. Das System meldet nun auch eingehende Textmeldungen, nutzt Apples Siri-Sprachsteuerung, kann Smartphones einbinden und bietet einen mobilen Internetzugang.

Die Motorenpalette für den US-Markt wird um einen neuen Eco-Benziner und einen neuen Vierzylinder-Turbodiesel ergänzt.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Gebrauchtcheck: Hymer Camp Alkovenmobil Hymer Camp im Gebrauchtcheck Der jahrelange Bestseller Ein Tag auf dem Stellplatz So geht Stellplatz Hinter den Kulissen in Bad Dürrheim
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Zugwagentest Alfa Stelvio - Titel Alfa Romeo Stelvio im Test Ein Auto mit Licht und Schatten
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?