Chevrolet

Epica für Evanda

Foto: Chevrolet 4 Bilder

Der Epica von Chevrolet ist vom 15. Juli an erhältlich. Die 4,81 Meter lange Limousine ersetzt den Evanda als Flaggschiff des koreanischen Autoherstellers. Der Einstiegspreis beträgt 20.890 Euro.

Angeboten wird das Stufenheck zunächst mit zwei Sechszylindern, die aus 2,0 und 2,5 Litern Hubraum 144 PS oder 156 PS leisten.

Die Motoren erreichen ein maximales Drehmoment von 195 und 237 Nm. Sie beschleunigen das Fahrzeug in 11,8 und 9,9 Sekunden auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 207 und 208 km/h. Der Durchschnittsverbrauch soll je nach Einsatz von Schalt- oder Automatikgetriebe zwischen 8,2 und 9,3 Litern liegen.

Zum Jahreswechsel soll dann ein 150 PS starker Diesel mit serienmäßigem Partikelfilter die Motorenpalette ergänzen. Gegen Aufpreis von 1.990 Euro bietet Chevrolet auch die Umrüstung der Benziner auf Flüssiggas an.

Zur Ausstattung des Epica zählen in der Basisversion sechs Airbags, ABS mit Traktionskontrolle sowie eine Klimaanlage, CD-Radio mit MP3-Player und Fernbedienung am Lenkrad. Außerdem sind elektrische Fensterheber, elektrisch verstellbare Spiegel und ein höhenverstellbarer Fahrersitz an Bord.

Für zusätzliche 2.100 Euro gibt es eine gehobene Variante des Epica, die mit beheizten Ledersitzen, Klimaautomatik, geschwindigkeitsabhängiger Servolenkung, Tempomat, Bordcomputer sowie Licht- und Regensensor aufwartet. Vom Sommer 2007 an will Chevrolet zudem ein elektronisches Stabilitätsprogramm anbieten.

Der Einstiegspreis des Epica liegt bei 20.890 Euro (2,0 LS), in der Top-Variante LT liegt diese Motorisierung bei 22.990 Euro. Für das leistungsstärkere Aggregat inklusive Automatik (2,5 LT) zahlt der Kunde 25.490 Euro.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Beliebte Artikel 06/2018 VW ID We Neue Mobilitätsangebote der Autobauer Volvo und VW bringen neue Car Sharing - Angebote Chevrolet Epica Evanda-Nachfolger
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Aston Martin Project 003 Teaser Aston Martin Project 003 Valhalla Mittelmotor-Supersportwagen für 2021 McLaren 600LT Spider McLaren 600LT Spider im Fahrbericht Ein Cabrio auf Ninja-Level
SUV Hyundai Tucson N-Line Teaser Hyundai Tucson SUV kommt auch als N-Line-Version Ssangyong Korando leaked Ssangyong Korando Neuauflage debütiert in Genf
Oldtimer & Youngtimer Ford Capri L (1978) Ford Capri (1969-1986) wird 50 Sportcoupé zum Kleinwagenpreis Retro Classics Stuttgart 2018 Retro Classics 2019 Öffnungszeiten, Anreise, Preise