Chevrolet Gpix

Crossover do Brasil

Foto: GM 8 Bilder

Gpix als Kürzel für „Global Picture“ nennt Chevrolet das Conceptcar, das auf der Sao Paulo Auto Show seine Weltpremiere feiert. Das in Brasilien entwickelte Crossover Coupé soll auf aufstrebende Automärkte zielen.

Der Viersitzer wurde in bester Chevrolet-Tradition gezeichnet. Der zweigeteilte Kühlergrill trägt groß das Markenlogo, die Scheinwerfer erstrecken sich bis weit in die Kotflügel. Eine stark geschwungene Fensterlinie zeugt von Coupé-Gedanken, ebenso wie die Zweitürigkeit. Um den Fondpassagieren dennoch ausreichend Kopffreiheit zu bieten, läuft die C-Säule hinten breit aus.

Robuster Viersitzer

Eine große Bodenfreiheit, ausgeformte Radhäuser und 17 Zoll-Leichtmetallräder unterstreichen den robusten Ausdruck der Studie.

Im Innenraum lassen sich alle vier Einzelsitze umlegen und so eine durgehend ebene Ladefläche bilden. Die Anzeigen sind komplett digital ausgeführt, das Lenkrad mit zahlreichen Bedienelementen bestückt. Zur Ausstattung zählen unter anderem ein Multimediasystem, Klimaanlage, elektrische Fenterheber und ein großes Panorama-Glasdach, das Licht in den Innenraum bringt.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft Volvo Slippery Road Alert Volvo Hazard Light Alert und Slippery Road Alert Sicherheitssysteme serienmäßig und nachrüstbar Carsten Breitfeld Byton-Vorstandsvorsitzender Carsten Breitfeld geht Chinesisches Elektroauto-Start-up verliert Mitgründer
SUV Erster Check Mercedes GLS Erster Check Mercedes GLS 2019 Mercedes Maximus Hozon U Elektro-SUV China Erster Check Hozon U Schafft es Chinas E-SUV zu uns?
Mittelklasse VW Passat Variant, Gebrauchtwagen-Check, asv2317 VW Passat Variant im Gebrauchtwagen-Check Auch als Gebrauchtwagen ein Publikumsliebling? Toyota Camry Hybrid (2019) Toyota Camry Hybrid (2019) Mittelklasse-Hybrid ab 39.990 Euro
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken