Chevrolet Gpix

Crossover do Brasil

Foto: GM 8 Bilder

Gpix als Kürzel für „Global Picture“ nennt Chevrolet das Conceptcar, das auf der Sao Paulo Auto Show seine Weltpremiere feiert. Das in Brasilien entwickelte Crossover Coupé soll auf aufstrebende Automärkte zielen.

Der Viersitzer wurde in bester Chevrolet-Tradition gezeichnet. Der zweigeteilte Kühlergrill trägt groß das Markenlogo, die Scheinwerfer erstrecken sich bis weit in die Kotflügel. Eine stark geschwungene Fensterlinie zeugt von Coupé-Gedanken, ebenso wie die Zweitürigkeit. Um den Fondpassagieren dennoch ausreichend Kopffreiheit zu bieten, läuft die C-Säule hinten breit aus.

Robuster Viersitzer

Eine große Bodenfreiheit, ausgeformte Radhäuser und 17 Zoll-Leichtmetallräder unterstreichen den robusten Ausdruck der Studie.

Im Innenraum lassen sich alle vier Einzelsitze umlegen und so eine durgehend ebene Ladefläche bilden. Die Anzeigen sind komplett digital ausgeführt, das Lenkrad mit zahlreichen Bedienelementen bestückt. Zur Ausstattung zählen unter anderem ein Multimediasystem, Klimaanlage, elektrische Fenterheber und ein großes Panorama-Glasdach, das Licht in den Innenraum bringt.

Neues Heft
Top Aktuell Tesla Supercharger Tesla Supercharger Kostenloses Laden ist Geschichte
Beliebte Artikel 09/2019, BMW FIZ BMW Fahrsimulationszentrum Laborerprobung für Fahrassistenten Chevrolet Volt Abgasfrei in die Zukunft
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 747 PS im M5 sind möglich Mercedes E 400 Coupé, Frontansicht Sportwagen-Neuzulassungen Oktober Mercedes E Coupé vor Mustang
Allrad Range Rover Evoque 2 Range Rover Evoque 2019 Drahtmodell als Teaser Ford Bronco 2020 Neuer Ford Bronco 2020 Erste Bilder vom Kult-Geländewagen
Oldtimer & Youngtimer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu Renault 19 (1988) Renault 19 (1988-1995) 30 Jahre und fast verschwunden