Chevrolet Suburban

Vorort-Laster

Foto: Chevrolet 4 Bilder

Wenn die Amerikaner einen SUV Suburban nennen, lässt sich schon ein Trumm Auto erwarten. Wenn dieser aber auch noch der geräumigste seiner Klasse sein soll, dann werden selbst europäische Luxuslimousinen zu Kleinwagen degradiert. Der neue Chevrolet Suburban feiert auf der L.A. Autoshow seine Weltpremiere.

Aufbauend auf der neuen großen GM-SUV-Plattform, die auch dem GMC Yukon trägt, bringt es der Suburban auf einen Radstand von 3,30 Meter und eine Gesamtlänge von 5,65 Meter. Im Innenraum finden auf drei Sitzreihen dabei bis zu neun Passagiere Platz. Optional können bei umgelegten Rückbänken bis zu 3.890 Liter Gepäckraum gefüllt werden.

Auch unter der Fronthaube wird mehr geklotzt, als gekleckert. Basismotor ist ein 5,3-Liter-V8 mit 320 PS und einem maximalen Drehmoment von 470 Nm, der optional auch mit Ethanol betrieben werden kann. Top-Motor ist ein Sechsliter-V8 mit 355 PS und 504 Nm Drehmoment. Die entsprechende Fahrstufe wählt generell eine Viergang-Automatik. Wahlmöglichkeit besteht wieder beim Antriebskonzept: hier sich kann der Kunde jeweils zwischen reinem Heck- und Allradantrieb entscheiden. Ebenfalls in der Optionsliste enthalten ist der Posten Heavy Duty, für besonders schwere Beanspruchungen und eine erhöhte Anhängelast - maximal darf der Suburban 4,4 Tonnen an den Haken nehmen. Schwelgen können Suburban-Käufer auch bei den Felgen. Das Repertoire reicht von 17 Zoll-Varianten mit Reifen der Größe 265/70 bis zu 20 Zöllern mit Pneus der Dimension 275/55.

Optisch bleibt der Chevy den klassischen SUV-Vorgaben treu: kantiges Design und wuchtige Erscheinung. Akzente setzen die Klarglasscheinwerfer an der Front und die LED-Leuchteinheiten anm Heck.

Zur Ausstattung des Suburban zählen untern anderem ABS, Front-, Seiten-, und Window-Airbags, ein Überschlagswarnsensor, ein elektronisches Stabilitätsprogramm sowie die Komfort-Featutres Rückfahrkamera, elektrisch faltbare Sitze in Reihe zwei und drei, Einparksensoren hinten, beheizte Sitze vorn und in der zweiten Reihe, ein Touch-Screen-Navisystem und ein DVD-Entertainmentsystem für die Hinterbänkler.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Beliebte Artikel Chevrolet Cruise AV Honda investiert in Tochter von General Motors Autonom fahrendes Auto startet 2019 Lada Vesta Limousine Neuzulassungen Russland 2017 Die Bestseller des Jahres
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Aston Martin Project 003 Teaser Aston Martin Project 003 Valhalla Mittelmotor-Supersportwagen für 2021 McLaren 600LT Spider McLaren 600LT Spider im Fahrbericht Ein Cabrio auf Ninja-Level
SUV Ssangyong Korando leaked Ssangyong Korando Neuauflage debütiert in Genf Suzuki Jimny 2018 Fahrbericht 4. Generation Suzuki Jimny (2018) In Deutschland vorerst wohl nicht mehr verfügbar
Oldtimer & Youngtimer Retro Classics Stuttgart 2018 Retro Classics 2019 Öffnungszeiten, Anreise, Preise 02/2019, 1987 Buick GNX Versteigerung Buick GNX von 1987 Coupé mit 8,5 Meilen für 177.000 Euro verkauft