Chevrolet Traverse (2018) Premiere

Neue Generation des Riesen-SUV

Chevrolet Traverse Foto: Newspress 14 Bilder

Chevrolet bringt eine neue Generation des großen Familien-SUV. Premiere ist auf der Detroit Auto Show, Verkaufsstart im Herbst.

Chevrolet Traverse, nie gehört? In Europa nicht verwunderlich, doch in den USA ist der gewaltige, 5,2 Meter lange Familenfreund durchaus eine kleine Erfolgsgeschichte für General Motors. Immerhin rund 500.000 Einheiten wurden seit der Markteinführung verkauft. Allerdings mit einem Modell, das seit seiner Premiere im Jahr 2008 praktisch kein wesentliches optisches Upgrade erhielt und inzwischen entsprechend altbacken aussieht.

Chevrolet Traverse 2018 Premiere

Höchste Zeit also für die neue Generation, die Chevrolet auf der Detroit Autoshow ins Rampenlicht schiebt. Der neue Chevrolet Traverse behält seine Dimensionen in etwa auf dem Level der Vorgängergeneration (LxBxH 5.189/1.996/1.795 mm). Allerdings ist, kein Kunststück, das Design nun erheblich moderner und kann so auch wieder dem aktuellen Ford Explorer, wichtigster Konkurrent auf dem US-Markt, Paroli bieten.

Den neuen Chevrolet Traverse wird es in sieben Ausstattungslinien geben. Alle bis auf die RS-Variante erhalten einen 3,6-Liter-V6 mit Neunstufen-Automatik, der 305 PS leistet. Das vermeintliche Sportmodell Traverse RS erhält jedoch einen kleineren Antrieb, einen 255 PS und 400 Nm leistenden Zweiliter-Turbo-Benziner. Der RS ist auch das einzige Modell, für das kein Allradantrieb angeboten wird.

Viel Platz auf acht Sitzen

War schon der bisherige Traverse dafür bekannt, eines der geräumigsten SUV überhaupt zu sein, wird dieses Thema in der zweiten Generation noch ausgebaut. In den Sitzreihen zwei und drei soll nun noch mehr Bewegungsraum vorhanden sein. Zum leichteren Einstieg nach ganz hinten kann die mittlere Sitzbank nach vorne verschoben werden.

Beim Design nimmt der Chevrolet Traverse einige Anleihen beim Fullsize-Geländewagen Tahoe und bringt auch diverse Zitate des Ford Explorer mit, speziell in der Frontgestaltung. Wie es sich für ein 2018er Modelljahr gehört, ist alles an Sicherheitsassistenten und Multimedia-Gimmicks an Bord – Hotspot, Surround-View-Kamera, Kolissionsassistent mit Fußgängererkennung, das komplette Paket eben. Verkaufsstart ist im Herbst, Preise gibt es noch keine.

Neues Heft
Top Aktuell Audi e-tron GT Audi e-Tron GT (2020) Mit dem Taycan-Klon durch L.A.
Beliebte Artikel Ford Explorer 3.5 V6 4WD Platinum, Fahrbericht, SUV, USA, 01/2016 Fahrbericht Ford Explorer 3.5 V6 Der Golf unter den US-SUV Chevrolet Traverse Neuer Chevy-Crossover
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Jaguar Land Rover Fahrdynamik Advertorial Auf Knopfdruck: Sport Mehr Fahrspaß durch Technik Porsche 911 (992) Cabrio Erlkönig Erlkönig Porsche 911 Cabrio (992) Offener Elfer startet 2019
Allrad Toyota RAV 4 2018 New York Sitzrobe Toyota RAV4 (2018) SUV-Neuauflage ab 29.990 Euro Porsche Macan, Facelift 2019 Porsche Macan (2019) Facelift Scharfes Heck, starke Motoren
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 (996) Carrera Coupe Porsche 911 (996) Kaufberatung Probleme des Schnäppchen-Elfer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker