Chevrolet Volt

Hybrid-Vision

Foto: GM 10 Bilder

GM präsentiert auf der Detroit Motor Show ein weiteres Concept Car mit alternativem Antrieb. Der "E-Flex" getaufte Elektroantrieb im Chevrolet Volt soll dabei besonders sparsam sein.

Äußerlich strahlt die Limousinen-Studie Sportlichkeit und Dynamik aus, was vor allem den großen 21 Zoll Rädern, den kurzen Überhängen, der gepfeilten Front und den schlitzförmigen Scheinwerfern zu verdanken ist. Viel wichtiger als das Design ist jedoch die Technik, die unter dem Blechkleid steckt. Hier sorgt ein innovativer Elektromotor für den nötigen Vortrieb.

Schließt man den Chevrolet Volt an das amerikanische 110-Volt-Netz an, sollen sich seine Lithium-Ionen-Batterien innerhalb von sechs Stunden komplett aufladen. Das würde im Stadtverkehr für rund 64 Kilometer reichen. Ist die elektrische Energie verbraucht, kommt ein Ein-Liter-Turbo-Benziner zum Einsatz, der bei gleichbleibender Geschwindigkeit oder Umdrehungen pro Minute neue elektrische Energie produziert und die Batterien wieder auflädt. Diese sollen zudem nur 400 Pfund (rund 181 Kilogramm) wiegen und Expertenmeinungen zufolge schon zwischen 2010 und 2012 in die Serienproduktion gehen. GM Vize-Boss Robert A. Lutz spricht von einer Weiterentwicklung des bereits 1996 eingeführten EV1 mit erheblich verbesserter Sparsamkeit und Reichweite.

Darüber hinaus kann der Chevrolet Volt auch mit dem Bio-Kraftstoff E85 betrieben werden. Mit dem hier eingesetzten E-Flex-System seien aber noch weitere Kombinationsmöglichkeiten denkbar, etwa der Einsatz von Bio-Diesel, Wasserstoff oder reinem Ethanol, um den Generator zu betreiben. GM will damit auch in Zukunft verstärkt auf den elektrischen Antrieb setzen und auf kommenden Auto Shows weitere Hybrid-Variationen mit E-Flex präsentieren.

Neues Heft
Top Aktuell 08/2015, BMW 225xe Sperrfrist Zwischenbilanz E-Auto-Prämie 87.884 Anträge bis November 2018
Beliebte Artikel Lexus RC F Track Edition Lexus RC F Track Edition (2019) Mit 500 PS auf die Piste McLaren 720S Spider McLaren 720S Spider Supersportwagen als Cabrio
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Lexus RC F Track Edition Lexus RC F Track Edition (2019) Mit 500 PS auf die Piste McLaren 720S Spider McLaren 720S Spider Supersportwagen als Cabrio
Allrad Audi SQ5 3.0 TFSI Quattro, Exterieur, Heck SUV Neuzulassungen November 2018 Audi und Porsche unter Druck Erlkönig Land Rover Defender 110 Erlkönig Land Rover Defender (2020) Der Landy kehrt zurück!
Oldtimer & Youngtimer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker BMW 507 Graf Goertz Die teuersten Promi-Autos 2018 2,6 Millionen für Goertz-507