China

Autoboom von Dauer

Foto: dpa / GIW

Die starke Nachfrage nach Autos in China soll langfristig andauern und sich bis 2020 auf voraussichtlich 20 Millionen im Jahr mehr als vervierfachen.

Diese Vorhersage des Zentrum für Entwicklungsforschung des Staatsrates geht nach Angaben chinesischer Medien vom Samstag (24.1.) von einem durchschnittlichen Wirtschaftswachstum von acht Prozent bis 2020 aus.

Im vergangenen Jahr wurden in China 4,39 Millionen Fahrzeuge verkauft. Der Zuwachs betrug 34 Prozent. Der Verkauf von Personenwagen stieg sogar um 75 Prozent auf 1,97 Millionen. In diesem Jahr sollen insgesamt 20 Prozent mehr Autos verkauft werden. Die Zahl dürfte erstmals fünf Millionen übersteigen. Das Wirtschaftswachstum in China erreichte im vergangenen Jahr 9,1 Prozent.

Volkswagen verkaufte in China 2003 erstmals mehr Autos als im Heimatmarkt Deutschland. Der Konzern setzte 697.961 Fahrzeuge der Marken VW und Audi ab - 36 Prozent mehr als 2002. In Deutschland wurden 519.500 Autos verkauft.

Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Die neue Ausgabe als PDF
SUV 01/2019, Shibata R31 Roadhouse Suzuki Jimny Suzuki Jimny Tuning Monster Truck, G-Klasse-Kopie oder Land-Rover-Klon Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2019) Neuer großer Korea-SUV mit acht Sitzen
Promobil
Skydancer Apero (2019) Bravia Campingbus Mercedes (2019) Bravia Swan 699 (2019) Erster Mercedes-Bus der Slowenen
CARAVANING
Camping Porto Sole - Titel Campingplatz-Tipp Kroatien Camping Porto Sole LMC Style Lift 500 K (2019) Premiere LMC Style Lift 500 K Sieben Schlafplätze in einem Caravan
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote