China Automobile

2.500 Autos für 2008 - drei Sterne im Crashtest

Foto: Hersteller

Karl Schlössl, Geschäftsführer China Automobile Deutschland über neue Modelle, Preise, Abgasnormen und Chrashtestergebnisse.

Sie haben auf der Messe in Leipzig ihre ersten Serienfahrzeuge vorgestellt. Ab wann und wo sind die Autos in Deutschland erhältlich?
Schlössl: Ab sofort und zwar mit EU-Typgenehmigung und nicht als Einzelabnahme. Wir haben derzeit rund 100 Händler, bis Jahresende werden es bundesweit etwa 150 bis 180 sein. Die Modelle Ceo und Ufo sind ab sofort lieferbar, im Laufe des Jahres folgen noch ein großer Geländewagen in der Klasse eines Toyota Landcruiser und ein Pick up.

Werden Sie keine Mittelklasse- und Kleinwagen anbieten?
Schlössl: Wir arbeiten daran, ein Mittelklasse-Modell als Limousine und Kombi für rund 15.000 Euro und ein Kleinstfahrzeug für etwa 7.000 Euro in Europa zulassungsfähig zu machen. Die Autos werden auf dem Pariser Auto Salon im September vorgestellt und sollen 2009 auf den Markt kommen.

Was kosten Ceo und Ufo?
Schlössl: Der Ufo startet mit dem kleinsten Benziner, einem 1,6-Liter Mitsubishi Motor, ab 15.900 Euro, die Preise für den größeren Ceo beginnen bei 25.900 Euro. Der Ceo wird von einem 2,4-Liter-Benziner, ebenfalls von Mitsubishi, angetrieben. Ab August werden wir beim Ceo für 33.000 Euro auch einen 2,9-Liter-Diesel mit ZF-Sechsgang-Automatik vom italienischen Motorenhersteller VM im Programm haben.

Erreichen Ihre Autos die europäischen Abgasnormen?
Schlössl: Alle Modelle schaffen bereits heute problemlos Euro 4 und werden auch ab 2009 Euro 5 erreichen.

Geben Sie Garantie auf die Autos?
Schlössl: Auf alle Fahrzeuge gibt China Automobile drei Jahre und 100.000 Kilometer Garantie.

Welches Absatzvolumen erwarten Sie in diesem Jahr und wie viele Autos wollen Sie mittelfristig in Deutschland verkaufen?
Schlössl: In diesem Jahr werden wir etwa 2.500 Einheiten verkaufen, mittelfristig sehe ich China Automobile auf einem Niveau von Marken wie Dacia. Das heißt bei mindestens 20.000 Einheiten.

Werden Ihre Modelle beim EuroNCAP-Crashtest als erste China-Autos akzeptable Ergebnisse erreichen?
Schlössl: Wir wissen, wie wichtig ein guter Crashtest für den Markterfolg in Deutschland ist. Beim Ceo sind wir nach den bisherigen Vortests sicher, dass wir mindestens drei Sterne erreichen werden. Den Ufo mussten wir mit den Chinesen nachbessern, da liegen uns noch keine gesicherten Ergebnisse vor. Ziel der Verbesserungen war jedoch ein Ergebnis von drei Sternen bei EuroNCAP. Wir werden da in den kommenden Wochen Klarheit schaffen.

Die neue Ausgabe als PDF
Beliebte Artikel 1.000 GPs - Teaser - Ayrton Senna - McLaren - GP Australien 1990 - Adelaide Grand Prix Nr. 500 - Australien 1990 Halbzeit in der Formel 1 Valtteri Bottas - Mercedes - Barcelona - F1-Test - 21. Februar 2019 Bottas sagt Hamilton den Kampf an „Immer beste Leistung abrufen“
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Techart GTstreet RS 2019 Techart GT Street RS Porsche Turbo-Interpretation mit 770 PS Hispano Suiza Maguari HS1 GTC Hispano Suiza Maguari HS1 GTC Carbon-Sportwagen mit 1.085 PS
SUV Hyundai Tucson N-Line Teaser Hyundai Tucson SUV kommt auch als N-Line-Version Ssangyong Korando leaked Ssangyong Korando Neuauflage debütiert in Genf
Oldtimer & Youngtimer Packard Six 1927 Scheunenfund USA Scheunenfund Packard Six von 1927 Als Downsizing noch Sechs- statt Zwölfzylinder hieß Ford Capri L (1978) Ford Capri (1969-1986) wird 50 Sportcoupé zum Kleinwagenpreis