China

Mercedes ruft S-Klasse zurück

Foto: Daimler-Chrysler

Mercedes-Benz hat in China 23.677 Fahrzeuge der S-Klasse aus Sicherheitsgründen in die Werkstätten zurückgerufen, weil die hohe Luftverschmutzung einen Filter in der Luftleitung zum Tank blockieren könnte.

Wie Daimler-Chrysler am Donnerstag (2.3.) in Peking mitteilte, wurde Chinas Qualitäts-Aufsichtsbehörde am Dienstag informiert. Durch das Problem könnte der Vakuumdruck im Tank über die zulässigen Werte steigen, was langfristig zu Rissen an Schweißnähten im Tank und Benzinlecks führen könnte. Es wurde betont, dass aber bisher keine Unfälle bekannt seien.

Das Unternehmen wies darauf hin, dass es sich bei den Fahrzeugen um das Vorgängermodell der aktuellen S-Klasse handelt. Das Sicherheitsproblem betrifft nur den chinesischen Markt. Die von 1998 bis 2005 nach China gelieferten Fahrzeuge der S-Klasse sind für den Einbau einer Kühlbox am Hintersitz besonders ausgestattet und dadurch anders geformt. Der Vakuumdruck im Tank könne dazu führen, dass die Wände sich verbiegen, was Insassen als Geräusch wahrnehmen könnten. Zur Beseitigung des Problems wird ein Ventil eingebaut.

Neues Heft
Top Aktuell Toyota Corolla Limousine (2018) Toyota Corolla Limousine (2019) Überall verbessert
Beliebte Artikel 11/2018, Herbert Diess, Vorstandsvorsitzender des VW-Konzerns VW überarbeitet 5-Jahres-Plan 44 Milliarden für E-Autos 11/2018, JLR GLOSA Jaguar Land Rover GLOSA Neuer Assistent auf V2X-Basis
Anzeige
Sportwagen Porsche 911 991 (2018) GT3 Touring-Paket Porsche 911 Carrera bis GT2 RS Elfer-Einmaleins in 5 Minuten Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu