6 Ausgaben testen + attraktive Prämie sichern!

6 Ausgaben auto motor und sport mit 25% Preisvorteil zum Preis von nur 17,60 € (ggf. zzgl. 1 € Zuzahlung) testen.

Dazu eine unserer zahlreichen attraktiven Prämien sichern!

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

China-SUV für den US-Markt

Foto: Changfeng

Beim Rangeln, wer von den chiensischen Herstellern als erster am US-Markt Autos verkauft, hat sich nun die Changfeng Motor Company in die erste Reihe geworfen. Der Geländewagenspezialist möchte ab Mitte 2008 den "Cheetah" in den Markt bringen 

09.01.2007

Wer kommt zuerst, wer mahlt zuerst?  Nachdem die westlichen Hersteller in China mit prächtigen Wachstumsraten aufwarten, herrscht im Gegenzug bei den chinesischen Herstellern wildes Gerangel, wer denn nun als erster am US-Markt ein Fahrzeug in den Verkauf bringt. Anläufe gab es dazu von Geely bis Chery schon einige, bislang sind alle mehr oder weniger jämmerlich gescheitert.

Packen möchte es nun ausgerechnet der selbst in China kaum bekannte Hersteller Changfeng Motor. Changfeng ist ein Spezialist für Geländefahrzeuge und Pickups und ist als ein aus der staatlichen Rüstungsindustrie herausgelöster Unternehmenszweig entstanden. Das Unternehmen produziert derzeit etwa 100.000 Fahrzeuge pro Jahr.

Das soll deutlich mehr werden. Mit Hilfe des US-Marktes. Die Changfeng Motor Company ist auf der laufenden Detroit Motor Show 2007 vertreten und zeigt dort den Geländewagen Liebao CS6 (für Amerika wird an den Namen "Cheetah" gedacht), der Mitte 2008 in den USA verkauft werden soll.

Unternehmenschef Li Jianxin räumte bei der Pressekonferenz in Detroit zwar ein, dass das Fahrzeug die Sicherheitvorschriften als Vorraussetzung für eine US-Zulassung noch nicht genommen habe, er zeigte sich aber überzeugt, dass das Auto "reif" sei für einen Marktstart in Übersee. Li unterstrich, dass von Beginn der Entwicklung an das Hauptaugenmerk auf dem Thema Sicherheit gelegen habe.

Das Design schien dagegen nur eine untergeordnete Rolle gespielt zu haben. So erinnert der wuchtige Geländewagen an die vorvorletzte Pajero-Generation. Das kommt nicht von ungefähr: Partner von Changfeng in China ist Mitsubishi.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Neues Heft
Heftvorschau auto motor und sport, Ausgabe 24/2017
Heft 24 / 2017 9. November 2017 182 Seiten Heftinhalt anzeigen Jetzt für 3,90 € kaufen Artikel einzeln kaufen
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden

© 2017 auto motor und sport, Motor Klassik, sport auto und Auto Straßenverkehr
sind Teil der Motor Presse Stuttgart GmbH & Co.KG