China-SUV für den US-Markt

Foto: Changfeng

Beim Rangeln, wer von den chiensischen Herstellern als erster am US-Markt Autos verkauft, hat sich nun die Changfeng Motor Company in die erste Reihe geworfen. Der Geländewagenspezialist möchte ab Mitte 2008 den "Cheetah" in den Markt bringen 

Wer kommt zuerst, wer mahlt zuerst?  Nachdem die westlichen Hersteller in China mit prächtigen Wachstumsraten aufwarten, herrscht im Gegenzug bei den chinesischen Herstellern wildes Gerangel, wer denn nun als erster am US-Markt ein Fahrzeug in den Verkauf bringt. Anläufe gab es dazu von Geely bis Chery schon einige, bislang sind alle mehr oder weniger jämmerlich gescheitert.

Packen möchte es nun ausgerechnet der selbst in China kaum bekannte Hersteller Changfeng Motor. Changfeng ist ein Spezialist für Geländefahrzeuge und Pickups und ist als ein aus der staatlichen Rüstungsindustrie herausgelöster Unternehmenszweig entstanden. Das Unternehmen produziert derzeit etwa 100.000 Fahrzeuge pro Jahr.

Das soll deutlich mehr werden. Mit Hilfe des US-Marktes. Die Changfeng Motor Company ist auf der laufenden Detroit Motor Show 2007 vertreten und zeigt dort den Geländewagen Liebao CS6 (für Amerika wird an den Namen "Cheetah" gedacht), der Mitte 2008 in den USA verkauft werden soll.

Unternehmenschef Li Jianxin räumte bei der Pressekonferenz in Detroit zwar ein, dass das Fahrzeug die Sicherheitvorschriften als Vorraussetzung für eine US-Zulassung noch nicht genommen habe, er zeigte sich aber überzeugt, dass das Auto "reif" sei für einen Marktstart in Übersee. Li unterstrich, dass von Beginn der Entwicklung an das Hauptaugenmerk auf dem Thema Sicherheit gelegen habe.

Das Design schien dagegen nur eine untergeordnete Rolle gespielt zu haben. So erinnert der wuchtige Geländewagen an die vorvorletzte Pajero-Generation. Das kommt nicht von ungefähr: Partner von Changfeng in China ist Mitsubishi.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Neues Heft
Top Aktuell Audi E-Tron GT Audi-Neuheiten Zwölf E-Autos auf vier Plattformen bis 2025
Beliebte Artikel Chrysler Keine Jobgefahr durch Chery-Deal Chrysler China-Dodge für US-Markt
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Ferrari 812 Monza SP 1 und Monza SP2 Ferrari Monza SP1 und Monza SP2 (F176) Limitierte Hardcore-Renner auf 812-Basis Mercedes A-Klasse AMG Teaser Erlkönig Mercedes-AMG A-Klasse A45/A50 (2019) Hier fährt der A45-Nachfolger
Allrad Suzuki Jimny 2018 Weltpremiere Suzuki Jimny (2018) Neuauflage startet ab 17.915 Euro Cadillac XT4 (2018) Fahrbericht Cadillac XT4 (2018) Fahrbericht Unterwegs mit dem neuen kompakten Luxus-SUV
Oldtimer & Youngtimer Ford Sierra I Cosworth 1985 50 Jahre Ford RS Schnelle Escort, Sierra, Focus Girls & Legendary US-Cars 2033 Girls & Legendary US-Cars 2019 Pin-Up-Girls und Muscle Cars