auto motor und sport Logo
6 Ausgaben testen + attraktive Prämie sichern!

6 Ausgaben auto motor und sport mit 25% Preisvorteil zum Preis von nur 17,60 € (ggf. zzgl. 1 € Zuzahlung) testen.

Dazu eine unserer zahlreichen attraktiven Prämien sichern!

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

China

VW bleibt vorn

Foto: dpa / GIW

Volkswagen hat im vergangenen Jahr deutlich weniger Autos in China verkauft, sieht inzwischen aber eine Trendwende. Der Marktanteil fiel auf 17,3 Prozent von 25,2 im Vorjahr. Bei den Personenwagen sei der deutsche Autohersteller unverändert Marktführer, berichtete ein Sprecher am Dienstag (10.1.) in Peking.

10.01.2006

In chinesischen Berichten, wonach General Motors (GM) nach einem Zuwachs 2005 um 35,2 Prozent auf Platz Eins gerückt sei, seien auch Nutzfahrzeuge eines GM-Joint-Ventures mitgerechnet worden, wurde erläutert. Im Personenwagenbereich hat General Motors aber nach eigenen Angaben nur einen Marktanteil von rund elf Prozent.

Der Absatz des Volkswagen-Konzerns in China fiel 2005 um 11,7 Prozent, berichtete der Sprecher. Wegen der Umstellung in der Berichterstattung wurden hierbei 648.000 im Vorjahr an Händler ausgelieferte Fahrzeuge mit 570.000 im vergangenen Jahr tatsächlich an Kunden verkaufte Autos verglichen.

Das Umstrukturierungsprogramm in China zeige "anfängliche positive Erfolge", teilte China-Chef Winfried Vahland mit. Der Rückgang des Marktanteils habe in der zweiten Jahreshälfte gestoppt werden können. Im vierten Quartal seien 14,6 Prozent mehr Autos als im Quartal davor und 22,9 Prozent mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres verkauft worden. Dies sei den Bemühungen im Verkaufsnetz sowie den neuen Modellen Passat Lingyu, Audi A6 und Audi A4 zu verdanken.

Die Lagerbestände der beiden Joint Ventures in Schanghai und Changchun seien um 50 Prozent abgebaut worden. "Die Leistungen im vierten Quartal zeigen, dass die Gemeinschaftsunternehmen auf dem richtigen Weg sind", sagte Vahland. Volkswagen werde die ehrgeizige Umstrukturierung fortsetzen, um seine Position zu verteidigen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Neues Heft
Neues Heft auto motor und sport, Ausgabe 25/2017, Heftvorschau
Heft 25 / 2017 23. November 2017 182 Seiten Heftinhalt anzeigen Jetzt für 3,90 € kaufen Artikel einzeln kaufen
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden