Foto: Daimler-Chrysler
6 Bilder

Chrysler 300 C aus Graz

Der österreichische Automobilhersteller Magna Steyr wird ab Juni 2005 für Daimler-Chrysler das Modell 300 C für die Märkte außerhalb der USA bauen.

Durch den Auftrag sollen in Graz bis zu 650 neue Arbeitsplätze geschaffen werden, teilte das Unternehmen am Mittwoch (27.10.) mit. Der deutsch-amerikanische Konzern hofft, von dem Modell in Europa jährlich bis zu 8.000 Stück absetzen zu können.

Das Modell habe zuletzt eine stärkere Nachfrage als erwartet gehabt, teilte ein Unternehmenssprecher mit. Bei Magna Steyr werden die Chrysler 300 C Touring und die 300 C Limousine gebaut. Die Fertigung des 300C soll im zweiten Quartal 2005 beginnen. Angaben über die geplante Zahl wurde nicht gemacht.

Chrysler kündigte zudem an, dass Ende 2005 auch ein Diesel-Modell von den Bändern in Graz laufen soll. Hierfür dürfte nach Branchenerwartungen ein neuer Mercedes-Benz-Dieselmotor verwendet werden.

Seit 1992 hat die Chrysler Gruppe bereits rund 918.000 Fahrzeuge in Österreich herstellen lassen. Bei Magna Steyr, Tochter des kanadischen Automobilbauers und Zulieferers Magna International Inc. (Aurora/Ontario), werden auch die Chrysler-Modelle Jeep Grand Cherokee, Voyager, das Allrad-Modell der Mercedes-Benz-E-Klasse, die Mercedes-G-Klasse, der BMW X3 und ein Saab-Cabriolet gefertigt.

Zur Startseite
Chrysler
Artikel 0
Tests 0
Baureihen 0
Alles über Chrysler
Lesen Sie auch
Mehr zum Thema Magna
Vinfast Lux V8
Neuheiten
Magna Steyr Mila Coupic, Autosalon Genf 2012