Chrysler Crossfire

Günstigere Basis

Foto: Chrysler

Chrysler erweitert die Modellpalette für den Crossfire um ein neues Einstiegsmodell mit dem Titel "Black Line". Zudem erhält die Baureihe mit dem "Silver-Line" ein neues Sondermodell.

Mit einem Einstiegspreis von 33.700 Euro für die Coupé-Variante sowie 34.900 Euro für die Roadster-Variante des Chrysler Crossfire ergänzt der "Black Line" nun die Modellpalette um eine neue Möglichkeit, in die Welt des Crossfire einzusteigen.

Besonderheiten des schwarzen Crossfire sind in Schwarz gehalten Einstiegsleisten, Türschweller, Lautsprecher und Zigarettenanzünder sowie Armaturen und Sitze in Dark Slate Gray. Auch äußerlich ist der Black-Look unverkennbar, trägt der Basis-Crossfire doch schwarze Applikationen an der Frontschürze, dem Frontscheibenrahmen, den seitlichen Lufteinlässen sowie schwarze Türgriffe.

Sondermodell mit 3.800 Euro Preisvorteil

Das neue Sondermodell Chrysler Crossfire Coupé "Silver Line" ist die neue Luxus-Edition im Modellprogramm. Für 40.680 Euro bietet er ein DVD-Navigationssystem mit einem 6,5-Zoll-Monitor sowie CD-Wechsler und MP3-Player. Die Außenlackierung in Sapphire Silver Blue Metallic sowie das Echt-Carbon-Paket für das Lenkrad und die Mittelkonsole verleihen dem Chrysler Crossfire "Silver Line" einen besonderen Look. Der Kundenvorteil soll bei 3.800 Euro gegenüber einem vergleichbar ausgestattetem Serienmodell liegen.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Süße Museen Museen für Naschkatzen Süßes zum Lernen und Naschen MK Gypsy Cruiser Mercedes Sprinter Gypsy Cruiser (2019) Moderner Ausbau von gebrauchtem Kastenwagen
CARAVANING
Automatikgetriebe Automatik-Getriebe im Vergleich Automatisch besser schalten Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote