Chrysler

Jeep-Compass für China?

Foto: Jeep

Nach Medienberichten aus China und den USA, plant Chrysler eine Verkaufsoffensive und möchte den neuen Jeep Wrangler und den Jeep Commander importieren. Zudem sei möglicherweise der Bau einer China-Variante des Jeep Compass im Werk in Peking geplant.

Mit der Offensive mit neuen Modellen der imageträchtigen Marke Jeep will Chrysler offensichtlich vom Boom am China-Markt bei Offroadern profitieren. Das heißeste Gerücht dreht sich aber um den in den USA eher mäßig gestarteten Jeep Compass. Hier steht laut Medienberichten offenbar eine Entscheidung unmittelbar bevor, den kleinen Lifestyle-Offroader im Werk in Peking für den Verkauf in China bauen zu lassen.

Der Compass soll als Konkurrent für den Honda CR-V und den Toyota RAV-4 im Markt platziert werden. Beide Fahrzeuge gehören zu den Modellen mit hohen Verkaufszuwächsen in den USA. Laut Berichten soll der Compass mit einem 2.4-Liter-Motor ausgestattet werden und in einer Preisklasse von 30.000 Dollar angeboten werden. Das wären dann etwa doppelt so viel wie für das Fahrzeug am US-Markt aufgerufen wird.

Die neue Ausgabe als PDF
Beliebte Artikel Chrysler Alle Last bei LaSorda Jeep Wrangler Stamm-Würze
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen TTP Tuning Porsche Cayman GT4 Fahrbericht Sportscars & Tuning Umbruch in der Tuning-Branche Tuner in der WLTP-Falle Puritalia Berlinetta Puritalia Berlinetta Sport-Coupé mit 965-Hybrid-PS
SUV Suzuki Jimny 2018 Fahrbericht 4. Generation Suzuki Jimny (2018) In Deutschland vorerst wohl nicht mehr verfügbar Land Rover Discovery SVX IAA 2017 Land Rover Discovery SVX Ende vor Anfang
Oldtimer & Youngtimer 04/2012, Mercedes G-Klasse Mercedes G-Klasse Historie 40 Jahre Mercedes G Lamborghini Miura SV Polo Storico Jean Todt (2019) Lamborghini Miura SV Polo Storico Jean Todts neuer alter Lamborghini