Chrysler USA

Mitarbeiter-Rabatt wird verlängert

Foto: Chrysler

Chrysler denkt über eine Verlängerung seines Rabattprogrammes bis zum Herbst nach. Er könne sich vorstellen, das zunächst bis zum 1. August befristete Modell bei Erfolg zeitlich auszudehnen, sagte Joe Eberhardt, Marketing- und Vertriebschef der Daimler-Chrysler-Tochter am Dienstag (19.7.) in Detroit.

Kunden des drittgrößten amerikanischen Autobauers erhalten bei dem Programm Modelle zu den verbilligten Konditionen wie Mitarbeiter des Unternehmens.

Spätestens ab September werde diese Spielart des Rabattkampfes auf dem US-Markt mit der Einführung der Fahrzeuge des Modelljahres 2006 wohl wieder verschwunden sein: "Das ist aller Voraussicht nach kein dauerhafter Trend", sagte Eberhardt. General Motors (GM) hatte im Juni als erster der "Großen Drei" aus Detroit diese Form der Kaufanreize gestartet und die Verkaufszahlen um mehr als 40 Prozent gesteigert. Ford und Chrysler zogen prompt nach: Der 1998 mit Daimler-Benz fusionierte Autobauer bietet derzeit für einige Modelle die Mitarbeitertarife sowie bis zu 3.500 Dollar in bar an. Nicht rabattiert werden mehrere Bestseller wie der 300er oder der Dodge Magnum.

Analysten loben Autokonzerne

Knapp zwei Wochen nach Beginn der Aktion "Employee Pricing Plus" sei es noch zu früh, die Wirkung auf den Chrysler-Absatz zu beziffern, sagte Eberhardt. "Dass es einen so großen Effekt geben wird wie bei GM, wage ich zu bezweifeln." Man müsse die Pionierleistung von GM anerkennen. "Sie haben den Dschungel an Rabattprogrammen vereinfacht und waren als Erster da."

Analysten lobten das Vorgehen der Autokonzerne, weil dadurch die Halden nicht verkaufter Modelle bei den Vertragshändlern reduziert werden. Bei GM ging es um mehr als eine Million Fahrzeuge. Eberhardt nannte für Chrysler keine Zahlen, räumte aber ein, dass der Fahrzeugbestand Ende Juni zu hoch gewesen sei. Er bekräftigte, dass Chrysler die Höhe der Anreize verringern wolle. Profitabilität sei wichtiger als Marktanteile.

Neues Heft
Top Aktuell Cyber Monday Woche 2018 Die besten Deals für Autofahrer
Beliebte Artikel Daimler-Chrysler Mehr Geld für Umweltschutz Iaccoca wirbt für Chrysler
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Mercedes-AMG GT R PRO Mercedes-AMG GT R Pro (2019) Sonderserie mit Renn-Genen Mansory Lamborgini Aventador S Mansory tunt Aventador S Carbon so weit das Auge reicht
Allrad Ford Bronco Neuer Ford Bronco 2020 Bald Serie, aber nicht mehr Kult Subaru Crosstrek Hybrid (USA) Subaru Crosstrek Hybrid (2019) XV für die USA als Hybrid
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu