Chrysler Voyager

Magische Sitze

Foto: Foto: Chrysler 7 Bilder

Von April an wird Chrysler in Deutschland einen stilistisch und technisch modifizierten Voyager anbieten. Ihre Premiere gab die neue Van-Generation mit einem nun versenkbaren Sitzsystem auf der Detroit Auto Show.

Nach Europa kommen die Verbesserungen an Voyager und der Langversion Grand Voyager nicht in einem Rutsch, sondern stückweise. Im Frühjahr 2004 gibt es zunächst einmal die facegelifteten Versionen mit leichten stilistischen Retuschen im Front- und Heckbereich der Karosserie sowie im Innenraum. Dazu gehört beispielsweise eine ganze Reihe von zusätzlichen Staufächern im Dachhimmel.

Wichtigste technische Neuerung ist die Einführung des aus dem Jeep Cherokee bekannten 2,8-Liter-Turbodieselmotors mit 150 PS und 360 Nm maximalem Drehmoment, der das bislang verwendete 2,5-Liter-Aggregat (142 PS, 320 Nm) ersetzt. Der großvolumige CRD-Vierzylinder ist serienmäßig mit einem Fünfgang-Automatikgetriebe gekoppelt.

Völlig versenkbare Sitze in der zweiten und dritten Reihe

Auf eine tiefgreifendere Innovation müssen deutsche Voyager-Interessenten indes bis 2005 warten: das neue Sitzsystem "stow´n´go“(frei übersetzt: verstauen und vergessen). Es wird ausschließlich im Grand Voyager installiert und erlaubt unter anderem das völlige Versenken der beiden hinteren Sitzreihen in den Fahrzeugboden – und zwar unabhängig voneinander. Bei aufgestellten Sitzen lassen sich die Unterflur-Vertiefungen als Stauräume nutzen, die mit Klappen abgedeckt werden können. Für dieses System musste der Unterboden des Voyager komplett umkonstruiert werden.

In den USA kommt "stow ´n´go“ bereits mit Einführung des Facelifts in den Handel – in Europa wahrscheinlich frühestens in 15 Monaten, weil für den Bau des im Bodenbereich modifizierten Voyager die Produktionsanlagen bei Steyr im österreichischen Graz geändert werden müssen.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Beliebte Artikel 06/2018, Waymo Chrysler Pacifica Neues FCA-Testzentrum Millioneninvestment in autonomes Fahren 06/2018, Waymo Chrysler Pacifica Google-Schwesterunternehmen Waymo Technologieführer bei autonom fahrenden Autos
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen TTP Tuning Porsche Cayman GT4 Fahrbericht Sportscars & Tuning Umbruch in der Tuning-Branche Tuner in der WLTP-Falle Puritalia Berlinetta Puritalia Berlinetta Sport-Coupé mit 965-Hybrid-PS
SUV Suzuki Jimny 2018 Fahrbericht 4. Generation Suzuki Jimny (2018) In Deutschland vorerst wohl nicht mehr verfügbar Land Rover Discovery SVX IAA 2017 Land Rover Discovery SVX Ende vor Anfang
Oldtimer & Youngtimer Lamborghini Miura SV Polo Storico Jean Todt (2019) Lamborghini Miura SV Polo Storico Jean Todts neuer alter Lamborghini Youngtimer Collection Auktion RM Sotheby's 2019 RM Sotheby's Auktion 2019 Youngtimer-Sammlung kommt nach Essen