Chrysler Voyager

Magische Sitze

Foto: Foto: Chrysler 7 Bilder

Von April an wird Chrysler in Deutschland einen stilistisch und technisch modifizierten Voyager anbieten. Ihre Premiere gab die neue Van-Generation mit einem nun versenkbaren Sitzsystem auf der Detroit Auto Show.

Nach Europa kommen die Verbesserungen an Voyager und der Langversion Grand Voyager nicht in einem Rutsch, sondern stückweise. Im Frühjahr 2004 gibt es zunächst einmal die facegelifteten Versionen mit leichten stilistischen Retuschen im Front- und Heckbereich der Karosserie sowie im Innenraum. Dazu gehört beispielsweise eine ganze Reihe von zusätzlichen Staufächern im Dachhimmel.

Wichtigste technische Neuerung ist die Einführung des aus dem Jeep Cherokee bekannten 2,8-Liter-Turbodieselmotors mit 150 PS und 360 Nm maximalem Drehmoment, der das bislang verwendete 2,5-Liter-Aggregat (142 PS, 320 Nm) ersetzt. Der großvolumige CRD-Vierzylinder ist serienmäßig mit einem Fünfgang-Automatikgetriebe gekoppelt.

Völlig versenkbare Sitze in der zweiten und dritten Reihe

Auf eine tiefgreifendere Innovation müssen deutsche Voyager-Interessenten indes bis 2005 warten: das neue Sitzsystem "stow´n´go“(frei übersetzt: verstauen und vergessen). Es wird ausschließlich im Grand Voyager installiert und erlaubt unter anderem das völlige Versenken der beiden hinteren Sitzreihen in den Fahrzeugboden – und zwar unabhängig voneinander. Bei aufgestellten Sitzen lassen sich die Unterflur-Vertiefungen als Stauräume nutzen, die mit Klappen abgedeckt werden können. Für dieses System musste der Unterboden des Voyager komplett umkonstruiert werden.

In den USA kommt "stow ´n´go“ bereits mit Einführung des Facelifts in den Handel – in Europa wahrscheinlich frühestens in 15 Monaten, weil für den Bau des im Bodenbereich modifizierten Voyager die Produktionsanlagen bei Steyr im österreichischen Graz geändert werden müssen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Neues Heft
Top Aktuell 09/2018, Audi Studie 25 hour - flow Audi untersucht autonomen Verkehr Kein Stau in der Stadt der Zukunft
Beliebte Artikel Aston Martin Project 003 Aston Martin Project 003 Mittelmotor-Supersportler für 2021 Traton Traton Group VW will Nutzfahrzeuge stärken
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Falken Porsche 911 GT3 R 2019 - VLN 7 - 20. September 2018 VLN Vorschau, 7. Lauf 2018 Falken mit neuem Porsche Impressionen - VLN 2018 - Langstreckenmeisterschaft - Nürburgring-Nordschleife VLN 2018 im Live-Stream Das siebte Rennen hier live!
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer Ford Sierra I Cosworth 1985 50 Jahre Ford RS Schnelle Escort, Sierra, Focus Girls & Legendary US-Cars 2033 Girls & Legendary US-Cars 2019 Pin-Up-Girls und Muscle Cars