Citroen C-Cactus

Elektro-Version

Foto: Citroen 27 Bilder

Für die auf der IAA 2007 präsentierte Citroën-Studie C-Cactus hat der französische Hersteller nun verschiedene Motorvarianten entwickelt. Auch eine reine Elektro-Version ist im Angebot, die auf dem Pariser Automobilsalon vorgestellt wird.

Nachdem in Frankfurt noch Wert auf das Design des auffällig gestylten Stadtflitzers gelegt wurde, setzen die Franzosen ihren Fokus in Paris auf die Antriebsseite. Wie bei vielen Stadtautos steht dabei das Thema Ökologie im Mittelpunkt. Wie andere Hersteller auch setzt Citroën beim C-Cactus auf emissionsarme Elektrovarianten. 

Benziner, Hybrid und Elektroantrieb

Für den reinen Stadtbetrieb soll es sogar eine Version geben, die komplett auf einen Verbrennungsmotor verzichtet und nur von einem Elektromotor angetrieben wird. Das Fahrzeug ohne CO2-Ausstoß steht in Paris als Studie und richtet sich vor allem an Berufspendler und Behörden, die viel auf Kurzstrecken im Stadtverkehr unterwegs sind.

Wer etwas länger Distanzen zurücklegen will, für den hat Citroën zwei weitere Motor-Versionen im Angebot. Neben dem neuen 1.0 Liter-Benziner aus dem PSA Regal soll auch eine Hybrid-Variante zum Einsatz kommen. Unter dem Namen HYmotion2 soll der Verbrennungsmotor von einem zusätzlichen Elektroaggregat unterstützt werden.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Gebrauchtcheck: Hymer Camp Alkovenmobil Hymer Camp im Gebrauchtcheck Der jahrelange Bestseller Ein Tag auf dem Stellplatz So geht Stellplatz Hinter den Kulissen in Bad Dürrheim
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Camping Tiroler Zugspitze Campingplatz-Tipp Zugspitze Camping an der Zugspitze
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote