Citroen C-Crosser

Japan-Ableitung

Foto: Citroen 3 Bilder

Mit dem Peugeot 4007 hat der französische Autokonzern PSA bereits vorgelegt. Nun zeigt auch die zweite Konzernmarke Citroen mit dem C-Crosser sein erstes SUV-Modell. Auch dieses basiert auf dem Mitsubishi Outlander.

Der SUV der Oberklasse soll im Sommer 2007 in Europa auf den Markt kommen.

Der C-Crosser misst 4,64 Meter in der Länge, 1,81 Meter in der Breite und ist 1,73 Meter hoch - Radstand 2,67 Meter - und bietet im Innenraum bis zu sieben Sitzplätze. Die zwei Sitzplätze der dritten Reihe lassen sich dabei im Fahrzeugboden versenken. Optisch bleibt auch der Citroen, wie schon der Peugeot-Bruder, nah an der Ausgangsbasis.

Um den Mitsubishi der Citroen-Designlinie anzupassen, trägt der C-Crosser ein Front im typischen Marken-Look. Im unteren Teil der Schürze erstreckt sich über die ganze Breite ein vergitterter Kühlerschlund. Oben prägen das C-Crosser-Gesicht zwei verchromte Querspangen, die gleichzeitig das Citroen-Logo interpretieren. Eine dritte Chromspange setzt am Mittelteil der Schürze einen horizontalen Akzent. Die Klarglasscheinwerfer erstrecken sich von Kotflügelmitte bis weit in die Front hinein.

Am Heck setzt Citroen auf zweifarbige Heckleuchten, ebenfalls im Klarglasdesign. Auf dem Dach trägt der Citroen wie der Peugeot eine Dachreling. Ansonsten sind beide Schwestermodelle dem Basis-Mitsubishi sehr ähnlich.

Modifiziert wurden dagegen die Fahrwerksabstimmung und die Lenkung. Räderseitig setzt Citroen auf 18 Zöller. Gleichteilstrategie regiert unter der Motorhaube. Wie im Peugeot arbeitet auch hier ein 2,2-Liter-Vierzylinder-Turbodiesel mit Partikelfilter, 156 PS und einem maximalen Drehmoment von 380 Nm, der seine Kraft über ein manuelles Sechsgang-Getriebe an alle vier Räder abgibt. Per Knopfdruck können aber auch nur die Vorderräder angetrieben werden, oder bei Bedarf die Differenzialsperre zugeschaltet werden.

Variabilität verspricht die zweigeteilte Heckklappe und die verschiebbare sowie elektrisch geteilt umlegbare Rückbank. Zu Preisen machte Citroen allerdings noch keine Angaben.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft 03/2019, VW Golf Variant 1.5 TGI CNG Röntgenbild Neuer VW 1.5 TGI evo Golf Variant mit Erdgasmotor kostet 31.480 Euro 03/2019, ADAC-Test SCR-Nachrüst-Katalysatoren Abschluss März 2019 SCR-Nachrüst-Katalysatoren für Euro 5-Diesel ADAC sieht Licht und Schatten im Langzeittest
SUV Skoda Karoq Sportline Fahrbericht Skoda Karoq Sportline (2019) Mit 190 PS ein SPORT-Utlity Vehicle? Fiat 500X 1.6 Multijet, Exterieur Fiat 500X 1.6 Multijet im Dauertest Kleiner Fiat-SUV mit Langzeitqualitäten?
Mittelklasse Cadillac CT5 Modelljahr 2019 Cadillac CT5 (2019) Das ist der ATS- und CTS-Nachfolger Audi A5 e-tron Sportback E6 Codename E6 - Limousine mit E-Antrieb Audi plant A5 E-Tron Sportback als Elektro-A6
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken