Citroen C6 China Citroen
Citroen C6 China
Citroen C6 China
Citroen C6 China
Citroen C6 China
11 Bilder

Citroen C6 in China

Comeback des Flaggschiffs

In Europa ist der Citroën C6 seit 2010 Geschichte. In China feiert das Top-Modell der Franzosen jetzt ein exklusives Comeback.

Ganz so exklusiv ist die Rückkehr des Citroën C6 allerdings nicht, denn der Franzose ist eigentlich ein umgestrickter Fengshen A9 von PSA-Entwicklungspartner Dongfeng. Dieser wurde an Front und Heck auf die Citroën-Designlinie angepasst.

Citroën C6 ist knapp 5 Meter lang

Die technische Plattform für den Citroën C6 liefert der EMP2-Baukasten der Franzosen. Für den C6 wurde dieser auf eine Länge von 4,98 Meter sowie einen Radstand von 2,90 Meter aufgeblasen. In der Breite misst der C6 1,84 Meter, in der Höhe 1,47 Meter.

Im Innenraum glänzt der Citroën C6 mit viel Leder, teilweise perforiert, digitalen Instrumenten sowie Edelholz- und Aluminiumapplikationen und feinen Stoffoberflächen. Zentrales Bedienelement ist ein großer Touchscreen, darunter macht sich ein Tastenfeld breit. Weitere Tasten finden sich auf der Mittelkonsole rund um den Automatikwählhebel. Ein großes Panoramadach sorgt für einen lichtdurchfluteten Innenraum. Hinzu kommen eine Vierzonen-Klimaautomatik sowie belüftete Sitze mit pneumatischer Massage-Funktion auf allen vier Plätzen. Zur Sicherheitsausstattung zählen unter anderem Verkehrszeichenerkennung, adaptiver Tempomat mit Stop-Funktion, Notbremssystem sowie eine 360 Grad-Rundum-Überwachung.

Zu den Motorisierungen gibt es noch keine Angaben. Der neue Citroën C6 wird im Werk in Wuhan produziert. Die Markteinführung in China ist für Ende des Jahres vorgesehen.

Zur Startseite
Oberklasse Fahrberichte Citroën C6 HD i 170 Biturbo, Heckansicht Wir sagen leise au revoir Citroën C6 im Fahrbericht
Citroën C6
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Citroën C6
Mehr zum Thema Auto China
Volvo S90 Excellence
Verkehr
Tops und Flops  Peking 2095
Verkehr
Verkehr