Citroen C8- und Jumper II-Rückruf

Bremsproblem

Foto: Citroen

Citroen ruft in Deutschland insgesamt 11.391 Modelle des Vans C8 und des Transporters Jumper II  in die Werkstätten zurück. Grund ist eine mögliche Beeinträchtigung des Bremskraftverstärkers durch Vereisung bei besonders niedrigen Außentemperaturen.

Gefrierendes Wasser im Unterdrucksystem des Bremskraftverstärkers könne möglicherweise die Bremskraftunterstützung beeinflussen, sagte ein Citroen-Sprecher gegenüber auto-motor-und-sport.de. In der Werkstatt werde daher an jedem Elektroventil des Unterdrucksystems eine externe Lüftung mit Filter montiert, um eine möglichen Vereisung zu vermeiden.

Die Halter der betroffenen C8 aus dem Bauzeitraum 14.7.2001 bis 30.11.2004 und Jumper II aus dem Bauzeitraum 28.10.2001 bis 27.01.2005 wurden direkt von Citroen angeschrieben. Nach Angaben des Sprechers ist die Aktion schon nahezu abgeschlossen.

Auch Peugeot und Fiat mussten insgesamt rund 11.000 Fahrzeuge der Typen 807 und Ulysse aufrund dieses Problems in die Werkstätten zurückrufen. Der ebenfalls baugleiche Lancia Phedra war jedoch nicht betroffen.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV 01/2019, Shibata R31 Roadhouse Suzuki Jimny Suzuki Jimny Tuning Monster Truck, G-Klasse-Kopie oder Land-Rover-Klon Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2019) Neuer großer Korea-SUV mit acht Sitzen
Promobil
Luxemburg Wohnmobil-Tour Luxemburg Durch die Ardennen-Region Éislek Skydancer Apero (2019)
CARAVANING
Camping Tiroler Zugspitze Campingplatz-Tipp Zugspitze Camping an der Zugspitze Camping Porto Sole - Titel Campingplatz-Tipp Kroatien Camping Porto Sole
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote