Foto: Citroen
7 Bilder

Citroen Jumpy Oceanic

Reisevan ab Werk

Citroën stellt auf dem Caravan Salon in Düsseldorf als Messeneuheit den Van Jumpy in der Ausstattungsversion Oceanic vor. Dieser verfügt über einen verlängerten Radstand von knapp drei Metern und kostet als Fünfsitzer ab 36.027 Euro.

Ab Werk ist der geräumige Familienvan bereits mit einer sehr flexiblen, zur Liegefläche umzubauenden Bestuhlung und einem Klapptisch ausgestattet. Aufbauend auf der Confort-Ausstattung mit Optik-Paket, Heckklappe, Radzierblenden, Nebelscheinwerfern, manueller Klimaanlage vorn, elektrisch einstellbaren und beheizbaren Außenspiegeln sowie Scheibenwischern mit Regensensor bietet der Oceanic weitere Features wie Seiten-Airbags vorn und ein Sitzschienensystem im Fahrgastraum (auf dem auch der Klapptisch montiert ist).

Der eigentlich als Nutzfahrzeug konzipierte Jumpy ist als Pkw-Version bereits seit 2006 bei den deutschen Händlern bestellbar. In der günstigsten Variante Kombi kostet er als Fünf- oder Sechssitzer mit einem 90 PS starken Dieselmotor derzeit rund 21.000 Euro. Wie die anderen Jumpy-Varianten ist auch die Freizeit-Variante Jumpy Oceanic ausschließlich mit Dieselmotoren zu haben. Die Range beginnt hier beim 120 PS-Selbstzünder für 36.027 Euro und endet beim Oceanic Fünfsitzer HDi 135 FAP mit Dieselpartikelfilter und 136 PS für 38.109 Euro.

Umfrage

Fahren Sie gerne mit dem Wohnmobil in den Urlaub?
0 Mal abgestimmt
38% der Nutzer sind derselben Meinung
Ja, es gibt nichts besseres
Nein, ich übernachte nur in Hotels
Nein, bevorzuge Camping im Zelt
Ich fliege nur noch in den Urlaub
Zur Startseite
Citroën
Artikel 0
Tests 0
Baureihen 0
Alles über Citroën
Lesen Sie auch