Citroen Survolt auf dem Genfer Autosalon 2010

Sportlicher Rennzwerg mit Elektro-Antrieb

Citroen Survolte Foto: Sebastian Viehmann 28 Bilder

Die ersten Bilder des neuen Citroën Survolt, sie lassen die Augen wachsen und den Atem stocken. Dynamisch, kompakt, sportlich, faszinierend präsentiert sich die Linienführung des Franzosen, bei dem es sich vorerst leider nur um ein Konzeptfahrzeug für den Genfer Autosalon handelt.

Und in der offiziellen Pressemitteilung verrät uns Citroën denn auch in feinstem Französisch, welchen Zweck der Survolt erfüllen soll: „Der Survolt ist Citroëns Antwort auf eine automobile Umwelt, die bisweilen verdrießlich und missmutig wirkt. Er sprengt das Protokoll und übertritt Normen.“ Ein Ausbruch aus dem Design-Einerlei also. Willkommen, Survolt!

Der Citroën Survolt knüpft an die IAA-Studie Révolte an

Ziel der Citroën-Designer war die Neuinterpretation eines kleinen, schicken und sportlichen Fahrzeugs. Bei dem Zweitürer handelt es sich um eine Weiterentwicklung der IAA-Studie Citroën Révolte. Bereits in Frankfurt fand die Linienführung des Révolte bei vielen Messebesuchern Anklang. Die Genf-Studie Survolt knüpft an dieses Design an. So übernimmt der Survolt beispielsweise die LED-Scheinwerfer seines Vorgängers in nahezu unveränderter Form. Auch die Seitenlinie mit dem dominanten Bogen kurz vor dem Kotflügel sowie die Rückleuchten erinnern stark an die IAA-Studie. Wie beim Citroën Révolte ist das Design des Survolt von zahlreichen Rundungen geprägt, welche die zweifarbige Lackierung zusätzlich betont.
 
Mit dem Survolt hat Citroën nun die Studie eines Renn-Coupés auf die Räder gestellt, die wohl bei nicht wenigen Messebesuchern des Genfer Autosalons Begehrlichkeiten wecken dürfte. Schließlich sind beim Survolt für die optische Reizüberflutung nach Aussage der Citroën-Designer vor allem feminine Formen verantwortlich. Dabei soll die Studie nicht nur Fahrspaß bieten, sondern dank Elektroantrieb zugleich das grüne Gewissen bedienen. Genauere Details zum Antrieb geben die Franzosen jedoch noch nicht bekannt.

Citroën Survolt: Sportliches Renn-Coupé auf dem Genfer Autosalon

Neben so viel Sportlichkeit soll die Studie jedoch auch ein gehöriges Maß an Luxus bieten. Der erste optische Eindruck lässt indes mehr Newtonmeter denn Nappa-Leder erwarten. Auf 3,85 Metern Länge bietet die Genf-Studie derart viele optische Schmankerl, dass es vergleichsweise lange dauert, bis man den kleinen Franzosen zur Gänze erfasst hat. Neben dem ovalen Kühlergrill und der aggressiv gezeichneten Front springt vor allem der große Heckflügel ins Auge, der sich jedoch stimmig in die Linienführung einfügt. Eine Lufthutze auf dem Dach erinnert nicht zufällig an berühmte Prototypen wie den Porsche 911 GT1 oder den Mercedes CLK GTR. Denn Citroën sieht das natürliche Jagdrevier des Survolt durchaus auch auf der Rennpiste: „Der Survolt ist dazu bestimmt, den Asphalt aufzusaugen und über die Straßen zu fliegen.“ Mit 1,87 Metern Breite präsentiert sich das Conceptcar betont propper. Der Einstieg dürfte Autofans angesichts der Höhe von nur 1,20 Metern jedoch ein Mindestmaß an Gelenkigkeit abverlangen.

Im Innenraum, von dem es noch keine Bilder gibt, erwartet den Piloten und seinen Co ein von Glas umgebenes Cockpit, das Armaturenbrett zieren Chrom-Intarsien. Auch hier sollen Luxus und Sportlichkeit eine Symbiose eingehen. Die fließenden Linien der Karosserie sollen sich dem Vernehmen nach auch im Innenraum fortsetzen.

Ob die Chance besteht, dass der Survolt in Zukunft als Serienfahrzeug für große Augen und stockenden Atem sorgen wird, wollte Citroën noch nicht bekannt geben.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft Tim Ramms (MOTOR PRESSE STUTTGART), Patrick Glaser (Vialytics), Jörg Rheinläner (HUK Coburg) Mobility & Safety Award 2019 Vialytics gewinnt den Award Volvo Slippery Road Alert Volvo Hazard Light Alert und Slippery Road Alert Sicherheitssysteme serienmäßig und nachrüstbar
SUV Jaguar F-Pace SVR 2019 Jaguar F-Pace SVR im Fahrbericht Power-SUV mit Rockstar-V8 Rivian R1T Rivian R1T im ersten Check Dieser Elektro-Pickup ist eine echte Wundertüte
Mittelklasse Audi SQ5, Mercedes-AMG GLC 43, Exterieur Audi SQ5 gg. Mercedes-AMG GLC 43 Sportliche Mittelklasse-SUV im Test VW Passat Variant, Gebrauchtwagen-Check, asv2317 VW Passat Variant im Gebrauchtwagen-Check Auch als Gebrauchtwagen ein Publikumsliebling?
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken