BMW Urban Cross Matthias Seeburger
BMW Z4 Retusche
BMW i9
BMW i5/i6
BMW Fünfer 35 Bilder

BMW Urban Cross: City-SUV verzögert sich

BMW Urban Cross City-SUV verzögert sich

Der von BMW für 2017 geplante Stadt-SUV mit dem Arbeitstitel Urban Cross wird sich voraussichtlich verzögern. Nach Informationen von auto motor und sport hat der BMW-Vorstand die Design-Entwürfe für den Mini-SUV nicht gebilligt und an die Design-Abteilung zurückgegeben. Damit dürfte der Zeitplan nicht mehr zu halten sein.

BMW X2 muss nun gegen Audi Q2 antreten

Eigentlich sollte der Urban Cross 2017 vor allem gegen den Q2 von Audi antreten, der in diesem Jahr Premiere hat. Diese Aufgabe bleibt nun allein dem X2 vorbehalten, den BMW 2017 wie geplant auf den Markt bringen wird. Testwagen des X2 sind schon auf der Straße unterwegs. Wann nun der Urban Cross kommen wird, ist derzeit offen.

Der nur gut vier Meter lange City-SUV wird auf der Frontantriebsarchitektur des Mini aufbauen. Als Antriebe sind Drei- und Vierzylindermotoren von BMW vorgesehen, eine Elektroversion ist nicht geplant.

Die weiteren Themen in auto motor und sport - Heft 2 -, ab dem 7.1.2016 im Handel:

  • Fährt Mercedes BMW davon? 5er gegen E-Klasse und 10 weitere Duelle
  • Vergleichstest Mercedes GLC gegen Volvo XC90
  • Kaufberatung Familienautos ab 10.000 Euro
  • Werkstättentest: Opel enttäuscht
  • Zum Heftinhalt

BMW
Artikel 0 Tests 0 Baureihen 0 Videos 0
Alles über BMW
Mehr zum Thema SUV (Sport Utility Vehicle)
VW ID.6
SUV
Mercedes-Maybach EQS
Neuheiten
Wey Great Wall Cybertank Concept 2021
Neuheiten
Mehr anzeigen