Clauspeter Becker gestorben

Redaktion trauert um einen Kollegen

Clauspeter Becker Foto: AMS
Nachruf

Clauspeter Becker, ehemaliger Redakteur bei auto motor und sport, ist nach kurzer Krankheit im Alter von 83 Jahren am 27. August 2018 verstorben.

Den älteren Lesern sind seine mit cpb signierten Geschichten oft noch so präsent, als hätte der am 6. Dezember 1934 geborene Kölner Clauspeter Becker sie gerade frisch formuliert: die Beschreibung der Eifel-Wälder als indischer Dschungel etwa, gesehen durch die Frontscheibe eines Mahindra-Geländewagens; der Versuch, mit einem Amphicar auf dem Wasserweg von Stuttgart nach Paris zu reisen; die dreiwöchige Sahara-Expedition in einem Achtrad-MAN und viele weitere „unvernünftige Reisen“, eine Becker-Spezialität in auto motor und sport.

Becker-Geschichten als Vorlagen

Clauspeter Becker Foto: AMS
Die Geschichten von Clauspeter Becker dienten vielen Nachwuchs-Journalisten als Stil-Vorlage.

Für den gelernten Kfz-Mechaniker war das Auto nie nur ein Stück Technik oder ein Image-Faktor. Autos und Motorräder waren für cpb dazu da, Erlebnisse zu schaffen, und wenn die exotisch, kompliziert, gefährlich oder einfach unmöglich schienen, waren es Abenteuer so recht nach seinem Herzen.

Becker-Geschichten dienten Generationen von Nachwuchs-Journalisten bei auto motor und sport als stilvolle Vorlagen: Verstand es ihr Autor doch in unnachahmlicher Weise, in einer für jeden wunderbar leicht lesbaren, unkomplizierten Sprache Auto-Erzählungen zu schaffen, die stets mit einem Schuss trockenen Humors und einer gehörigen Portion an Fachwissen garniert waren. Einem Fahrzeug mit Verbrennungsmotor trug er nie etwas nach, nicht einmal jener Honda CB72, die ihn einst so gegen ein Verkehrsschild warf, dass ihm von da an ein leichtes Hinken als Andenken blieb.

Becker der Fachbuch-Autor

Autor auch höchst lesenswerter Fachbücher zum Thema Automobiltechnik, -geschichte und Motorsport, gehörte Becker von 1971 bis 1994 zur Redaktion auto motor und sport; danach blieb er als freier Mitarbeiter dem Titel verbunden. Am 27. August 2018 ging Clauspeter Becker auf seine letzte Reise. Er hinterlässt seine Frau Susanne, mit der er 55 Jahre verheiratet war, sowie Tochter Pamela und Sohn Christoph.

Neues Heft
Top Aktuell Abarth Rennsport Abarth Volle Dosis Rennsport
Beliebte Artikel Mercedes EQC Mercedes EQC So funktioniert der Antrieb SPERRFRIST 04.09.2018 / 19 Uhr Mercedes EQC 400 Premiere Neuvorstellung 2018 Mercedes EQC 400 Der erste Elektro-SUV von Mercedes
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Falken Porsche 911 GT3 R 2019 - VLN 7 - 20. September 2018 VLN Vorschau, 7. Lauf 2018 Falken mit neuem Porsche Impressionen - VLN 2018 - Langstreckenmeisterschaft - Nürburgring-Nordschleife VLN 2018 im Live-Stream Das siebte Rennen hier live!
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer Volkswagen Käfer 1200 Cabriolet (1961) VW Käfer Auktion Schwedens größtes Käfer-Museum macht zu Ford Sierra I Cosworth 1985 50 Jahre Ford RS Schnelle Escort, Sierra, Focus