Cobra Venom V8 Concept

Comeback einer Legende

Foto: Jamie Frank Martin 27 Bilder

Die AC Cobra hat sich in den 60ern zu einer Sportwagen-Ikone entwickelt. Der ehemalige Designer der britischen Sportwagenschmiede AC – Jamie Martin – hat nun eine moderne Interpretation des Rennwagenklassikers entworfen.

Maßgeblich beteiligt am Erfolg des puristischen Sportwagens war US-Rennfahrer Carroll Shelby, der einen modifizierten Ford V8-Motor als Kraftquelle in die schmächtige Karosserie einbrachte. Auf dieses Konzept baut auch das zukünftige Modell, das ebenfalls auf einen Ford-V8 setzt. Aus 4,6 Litern Hubraum sollen 531 PS und ein maximales Drehmoment von 569 Newtonmetern entspringen. Genug Leistung um in Kombination mit einem Sechs-Gang-Schaltgetriebe den Tempo 100-Sprint in 3,4 Sekunden zu bewältigen.

Die Cobra Venom V8 soll eine angestrebte Spitzengeschwindigkeit von 344 km/h erreichen, wozu auch das leichte Aluminium-Chassis und das darüber gespannte Kohlefasergewand liegt. Von den Proportionen orientiert es sich am Orginal: langer Radstand, vorn und hinten kurze Überhänge und eine knapp geschnittene Pilotenkanzel, die bei der Studie allerdings von einem Hardtop bedeckt wird. An der Front klafft weiterhin eine ovale Kühlöffnung, die durch eine Lufthutze in der langgestreckten Motorhaube ergänzt wird. Die Modifikationen betreffen die weit ausgestellten Kotflügel des Ur-Modells, die sich nun fließend in das moderne Design integrieren und mit 17-Zöllern gefüllt werden. Die ehemals aufgesetzen Scheinwerfer ziehen sich zukünftig in die Karosserie zurück.

Moderne Technik im alten Gewand

Dem technischen Stand der Gegenwart entspricht die Sicherheits-Ausstattung des Fahrzeugs. Neben ABS und ESP soll die neue Cobra mit Seiten- und Frontairbags ausgestattet sein. Zusätzlich sorgen die LED-Scheinwerfer und -Rückleuchten für angemessene Beleuchtung des Spotlers. Ein Navigationssystem in Kombination mit einer Surround-Soundanlage gibt im Interieur den Ton an.

Für die Realisation des Cobra Venom V8 Concepts wird noch ein Hersteller gesucht, sonst bleibt das Comeback ein rein virtuelles.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Neues Heft
Top Aktuell Mercedes-AMG A 35 4Matic Mercedes-AMG A35 (2019) Mit 306 PS gegen Audi S3 und BMW M140i
Beliebte Artikel Ford Shelby GT 500 Snake Drive Ford Mustang Shelby GT 500 Heißes Eisen
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Ferrari Monza SP1 Ferrari Monza SP1 und Monza SP2 (F176) Limitierte Hardcore-Renner auf 812-Basis Erlkönig Mercedes-AMG A45/A50 Erlkönig Mercedes-AMG A-Klasse A45/A50 (2019) Hier fährt der A45-Nachfolger
Allrad Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV Suzuki Jimny 2018 Weltpremiere Suzuki Jimny (2018) Neuauflage startet ab 17.915 Euro
Oldtimer & Youngtimer Ford Sierra I Cosworth 1985 50 Jahre Ford RS Schnelle Escort, Sierra, Focus Girls & Legendary US-Cars 2033 Girls & Legendary US-Cars 2019 Pin-Up-Girls und Muscle Cars