Comeback des Citroen Méhari möglich

Rivival soll Spaß-Image bringen

Citroen Mehari Werbung Foto: Citroen 48 Bilder

Citroën denkt über eine Wiederbelebung des legendären Citroën Mehari nach. Nach Angaben von Marken-Chefin Linda Jackson könnte das legendäre ultraleichte Freizeitmobil helfen, der Marke ein Spaß-Image zu geben.

Citroën Méhari soll Käufern der Marke ein gutes Feeling geben

"Vielleicht gibt es einen Platz für den Méhari", sagte Jackson der Automotive News Europe und fügte an: "Das ist etwas, was wir in Erwägung ziehen." Citroën wolle in der neuen Markenausrichtung Autos verkaufen, die Spaß vermitteln und dem Fahrer ein gutes Feeling geben.

Weltruhm als Strandauto

Citroën hat von dem Méhari zwischen 1968 und 1987 fast 150.000 Modelle - einige davon mit Allradantrieb - verkauft. Der offene 550 Kilo schwere Kleinwagen baute auf dem Citroën 2CV und der Dyane auf und wurde als Strandauto weltbekannt. Als Antrieb kam ein 0,6-Liter-Benziner zum Einsatz, der 28,5 PS und 39 Nm bereitstellte. Maximal konnte der Mehari 105 km/h schnell rennen.

Über der Technik der Ente wurde eine durchgefärbte Karosseriewanne in Wellblechoptik aus ABS gestülpt. Ansonsten kam das Modell mit klappbarer Frontscheibe und einem Stoffverdeck daher. Übrigens: Der Name Méhari stammt von nordafrikanischen Renndromedaren.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft Twike 5 Auf drei Rädern bis zu 500 km weit Twike 5 schafft mit Pedal-Unterstützung 200 km/h Zusammenarbeit Mercedes und BMW Kooperationen zwischen den Herstellern Wer mit wem in der Autoindustrie
SUV Porsche Cayenne Coupé Porsche Cayenne Coupé (2019) Sportliche Lifestyle-Version des SUV Porsche Cayenne Coupé, Exterieur Porsche Cayenne Coupé im Schnellcheck Passt der Fond auch für Erwachsene?
Mittelklasse Xpeng E28 Xpeng E28 (2019) Das ist Chinas Tesla Model 3-Rivale Cadillac CT5 Modelljahr 2019 Cadillac CT5 (2019) Das ist der ATS- und CTS-Nachfolger
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken