Conti erhielt Übernahmeangebot

Foto: dpa

Der Autozulieferer teilte am Dienstag (19.9.) in Hannover völlig überraschend mit, ein Finanzinvestor habe das Unternehmen kontaktiert, um die Abgabe eines Übernahmeangebots zu prüfen.

Dieser Prozess, der sich noch in einem frühen Stadium befand, sei allerdings "einvernehmlich" beendet worden. Statt selbst übernommen zu werden, hatte Continental zuletzt mehrfach angekündigt, sich weiter massiv verstärken zu wollen.

Die Conti-Aktie machte nach der Mitteilung einen Kurssprung und gewann zunächst fast vier Prozent. Anschließend gab sie aber den Großteil des Gewinns wieder ab.

Wie Conti mitteilte, beschloss der Vorstand, die Übernahme-Anfrage zu veröffentlichen, um "aufkommenden Gerüchten auf dem Kapitalmarkt" entgegenzuwirken. Conti sei im Zusammenhang mit dem Prüfungsprozess keine materiellen Verpflichtungen eingegangen.

Vorstandschef Manfred Wennemer erklärte, das Unternehmen betrachte das Interesse privater Investoren als "Beleg für die Attraktivität der Continental und der dem Unternehmen zugeschriebenen Zukunftsperspektiven". Der Autozulieferer erwartet 2006 erneut Rekorde bei Ergebnis und Umsatz.

Wennemer hatte wiederholt betont, Conti wolle in dem bereits voll entbrannten Konsolidierungsprozess in der Branche zu den Gewinnern zählen. Anfang April hatte Continental den Kauf der Autoelektroniksparte von Motorola für rund 830 Millionen Euro bekannt gegeben. Damit war Conti groß in das Wachstumsfeld Telematik eingestiegen.

Im Mai hatte Wennemer grundsätzlich Interesse an einem Kauf des Schlauchspezialisten Goodyear Engineered Products gezeigt. Für den Ende 2004 übernommenen Hamburger Zulieferer Phoenix hatte Conti eine knappe halbe Milliarde Euro bezahlt.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Neues Heft
Top Aktuell Skoda Fabia (2018) Facelift Fahrbericht Alle Skodas mit Euro 6d-Temp Mehr saubere Autos als VW
Beliebte Artikel Conti: Elektronik-Zukauf Conti Ergebnis belastet
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen VLN 7 - Nürburgring - 22. September 2018 VLN, 7. Lauf 2018 Black Falcon siegt vor Frikadelli Falken Porsche 911 GT3 R 2019 - VLN 7 - 20. September 2018 VLN Vorschau, 7. Lauf 2018 Falken mit neuem Porsche
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer VW Käfer 1302 LS Cabriolet, Frontansicht Top 10 Ranking H-Kennzeichen Die Oldtimer-Charts 2018 Volkswagen Käfer 1200 Cabriolet (1961) VW Käfer Auktion Schwedens größtes Käfer-Museum macht zu