Conti weiter erfolgshungrig

Foto: dpa

Der Autozulieferer Continental hat im ersten Quartal 2006 trotz schwieriger Rahmenbedingungen seinen Erfolgskurs fortgesetzt. Der Konzern verbesserte sich nach eigenen Angaben in den ersten drei Monaten bei Umsatz und Ergebnis deutlicher als erwartet.

"Wir haben ein sehr gutes erstes Quartal gesehen", sagte Conti-Chef Manfred Wennemer am Donnerstag in Hannover.

In den ersten drei Monaten dieses Jahres sei der Umsatz um 11 Prozent auf 3,6 Milliarden Euro gestiegen, nach knapp 3,3 Milliarden im Vorjahr. Dabei stieg das operative Ergebnis (EBIT) um 25,5 Prozent auf 352,4 Millionen Euro. Das Nachsteuerergebnis verbesserte sich auf 221,9 (166,4) Millionen Euro.

Conti habe damit wieder bewiesen, dass das Umsatzwachstum auch mit ordentlichen Gewinnmargen verbunden werden konnte, sagte Finanzvorstand Alan Hippe. "Das zeigt erneut die Effizienz von Continental." Dabei seien sowohl die weiter gestiegenen Kosten für Rohstoffe als auch die anhaltend unbefriedigende Entwicklung der Automärkte zu berücksichtigen.

Die neue Ausgabe als PDF
Beliebte Artikel Conti Neues Werk in Brasilien Red Bull RB15 - Shakedown - Silverstone - Formel 1 - 2019 Formel 1 Tests 2019 im Live-Ticker Erstes Kräftemessen in Barcelona
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen TTP Tuning Porsche Cayman GT4 Fahrbericht Sportscars & Tuning Umbruch in der Tuning-Branche Tuner in der WLTP-Falle Puritalia Berlinetta Puritalia Berlinetta Sport-Coupé mit 965-Hybrid-PS
SUV Suzuki Jimny 2018 Fahrbericht 4. Generation Suzuki Jimny (2018) In Deutschland vorerst wohl nicht mehr verfügbar Land Rover Discovery SVX IAA 2017 Land Rover Discovery SVX Ende vor Anfang
Oldtimer & Youngtimer Lamborghini Miura SV Polo Storico Jean Todt (2019) Lamborghini Miura SV Polo Storico Jean Todts neuer alter Lamborghini Youngtimer Collection Auktion RM Sotheby's 2019 RM Sotheby's Auktion 2019 Youngtimer-Sammlung kommt nach Essen