Crashtest

Fünf Sterne für Opel Zafira

Foto: EuroNCAP 7 Bilder

Der neue Opel Zafira hat beim aktuellen Euro-NCAP-Crashtest die Maximalwertung von fünf Sternen (33 Punkte) erhalten. Damit gehört der Zafira in der Klasse "Kleine MPV“ zu den Top-Scorern, jedoch nicht zu den Klassenbesten.

Hier führt weiter der Toyota Corolla Verso mit 35 Punkten das Ranking an, gefolgt vom Renault Scénic (34 Punkte) sowie dem Seat Altea und VW Touran mit jeweils 33 Punkten.

Der Grund für das marginal schlechtere Ergebnis ist beim Frontalaufprall zu suchen. Hier erreichte der Zafira mit 14 Punkten nur 88 Prozent der Maximalpunktzahl, da die Beine an die Lenksäule schlugen. Im Seitenaufprall inklusive Pfahltest erhielt der Opel mit 18 Punkten die Maximalpunktzahl. Die Tester lobten das Seitenaufprallschutzsystem mit den Thorax- und den Vorhangairbags.

In Sachen Kindersicherheit erreichte der Zafira mit vier Sternen eine gute Wertung (37 Punkte/ 76 Prozent), die nur die Konkurrenten Seat Altea und und Toyota Corolla Verso vorweisen können. Beim Fußgängerschutz vergaben die Tester zwei Sterne (16 Punkte / 44 Prozent).

Übersicht: Crashtest
Neues Heft
Top Aktuell VW Autokauf Volkswagen startet modernen Autoverkauf Neues Vertriebsmodell
Beliebte Artikel Crashtest Sichere Minis Crashtest Gemischte Ergebnisse
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Erlkönig Audi R8 Spyder Erlkönig Audi R8 Spyder 2019 kommt die stärkere Facelift-Version Porsche Taycan Produktion Taycan vor Produktionsstart Porsche stemmt Bau des E-Sportlers
Allrad Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV 10/2018, Bollinger B2 Pick-up Bollinger B2 mit E-Antrieb Elektro-Pick-up im Defender-Style
Oldtimer & Youngtimer Oldtimer Galerie Toffen 20.10.2018 Auktion Oldtimer Auktion Toffen 2018 Versteigerung am 20.10.2018 10/2018, Lanzante Porsche 930 mit Formel-1-Motor Porsche 930 mit Formel-1-Motor Alter 911 Turbo mit McLaren-Herz