Crashtest

Top-Werte für Yaris und Croma

Foto: EuroNCAP 7 Bilder

Bei der aktuellen Euro-NCAP-Crashtestreihe erhielten der Fiat Croma und der neue Toyota Yaris die Höchstwertung von fünf Sternen, der Daihatsu Sirion schnitt mit nur vier Sternen ab.

Der Toyota Yaris schnitt in der Kategorie Superminis mit insgesamt 356 Punkten beim Insassenschutz ab. Für den Frontcrash erhielt der kleine Japaner 15 Punkte (95 Prozent), der Seitencrash wurde mit 18 Punkten (99 Prozent) bewertet. Beim Frontcrash blieb die Fahrgastzelle nahezu unberührt, es drangen keine spitzen Gegenstände in den Innenraum, lediglich die Belastung im Brustbereich waren leicht erhöht.

Mit diesem Ergebnis reiht sich der Yaris als zweitbester Mini in diesem Fahrzeugbereich hinter dem Peugeot 1007 mit 36 Punkten und fünf Sternen ein. Knapp dahinter rangieren mit jeweils 33 Zählern der Fiat Punto, der Renault Modus und der Renault Clio.

In Sachen Kindersicherheit schnitt der Yaris mit drei Sternen ab und erreichte 34 Punkte - 68 Prozent der erreichbaren Punktzahl. Bei Fußgängerschutz vergaben die Tester zwei Sterne (18 Punkte, 49 Prozent)

Der Croma aus dem Hause Fiat erhielt beim Frontalcrash 15 Punkte (92 Prozent der erreichbaren Punktzahl), beim Seitenaufprall 18 Punkte (97 Prozent). Wie beim Yaris gab es zwei Extra-Punkte für die Anschnallerinnerung. Mit der Gesamtpunktzahl von 34 Zählern erfreut sich der Croma guter Gesellschaft: Bei den 2005 in dem Segment der "Large Family Cars“ gecrashten Modellen kommt der Citroen C5 auf 36 Punkte, der BMW 3er auf 35 Punkte und der VW Passat auf 34 Zähler.

Wie beim Yaris war die Belastung für Fahrer und Beifahrer im Brustbereich leicht erhöht, beim Fahrer kam noch die etwas stärkeren Belastung an den Beinen hinzu. In Sachen Kindersicherheit holte sich der Italiener vier Sterne und liegt damit auf Niveau des Passat und des 3er.

Ebenfalls im Segment der "Superminis“ stellte sich der Daihatsu Sirion. Der Japaner schnitt im Gesamtergebnis mit nur vier Sternen ab. Elf Punkte (66 Prozent) vergaben die EuroNCAP-Tester beim Frontaufprall, 16 Punkte (89 Prozent) beim Seitencrash. In Addition mit den zwei Zählern für die Anschnallerinnerung erreicht der Sirion 29 Punkte. Beim Frontcrash traten Teile der Verkleidung und der Lenksäule in den Innenraum ein, die die Beine von Fahrer und Beifahrer verletzen können.

Bei der Kindersicherheit gab es drei Sterne von EuroNCAP (35 Punkte, 71 Prozent), der Fußgängerschutz wurde mit 15 Punkten (42 Prozent) bewertet und ergab zwei Sterne.

Übersicht: Crashtest
Neues Heft
Top Aktuell Mercedes-AMG GT R PRO Mercedes-AMG GT R Pro (2019) Sonderserie mit Renn-Genen
Beliebte Artikel Crashtest 3er-BMW und A-Klasse top - Logan floppt Crashtest Sichere Minis
Anzeige
Sportwagen Mercedes-AMG GT R PRO Mercedes-AMG GT R Pro (2019) Sonderserie mit Renn-Genen Mansory Lamborgini Aventador S Mansory tunt Aventador S Carbon so weit das Auge reicht
Allrad Ford Bronco Neuer Ford Bronco 2020 Bald Serie, aber nicht mehr Kult Subaru Crosstrek Hybrid (USA) Subaru Crosstrek Hybrid (2019) XV für die USA als Hybrid
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu