Neue Carsharing App von Mercedes Mercedes

Croove startet im Dezember

Daimler launcht private Carsharing-Plattform

Mercedes startet ab Dezember die private Carsharing-Plattform „Croove“. Das App-basierte Angebot soll private Fahrzeuganbieter und Mieter zusammenführen und für alle Marken zur Verfügung stehen.

Bereits im Jahr 2008 gründete Mercedes das stationsunabhängige Angebot Car2go. Jetzt will das Unternehmen ab Dezember ein privates Carsharing-Angebot, das zunächst in München starten soll, einführen. Per App können Nutzer dann freie Privatautos ermitteln und mieten. „Croove“ soll private Fahrzeuganbieter und Mieter zusammenbringen und für alle Marken zur Verfügung stehen.

Die App soll ab Demzember im AppStore von Apple erhältlich sein. Für Android-User soll die App im Google Play Store kurz nach Einführung von „Croove“ ebenfalls verfürgbar sein. Die Fahrzeugübergabe findet beim Start von „Croove“ entweder persönlich oder mit Hilfe eines kostenpflichtigen Hol- und Bringdienstes statt.

Neue Website zur Fahrzeugbuchung

Über eine Website ist es Vermietern möglich, ein Profil mit Fahrzeugdaten und den eigenen Preisvorstellungen anzulegen. So können die jeweiligen Mieter mit dem Fahrzeuganbieter Kontakt aufnehmen und einen Termin vereinbaren. Die Fahrzeugübergabe kann entweder persönlich oder mit einem kostenpflichtigen Hol- und Bringdienst stattfinden. Für die Zukunft plant Mercedes-Benz eine PIN-basierte Alternative. Hierbei könnten die Mieter den Wagen selbstständig öffnen und fahren. Wie bei anderen Carsharing-Anbietern wird der Zustand des Fahrzeuges bei der Abholung und Übergabe vom Vermieter und Mieter gemeinsam kontrolliert und dokumentiert.

Verkehr Verkehr Mercedes-AMG CLA 45, Seitenansicht Daimler-Carsharing Car2Go auch mit AMG-Modellen

Der Carsharinganbieter Car2Go will sein Modellangebot ausbauen. Ab 1.

Mercedes
Artikel 0
Tests 0
Baureihen 0
Alles über Mercedes
Mehr zum Thema Carsharing
VW Moia
Mobilitätsservices
10/2019, Citroen Ami One Concept
Tech & Zukunft
VW Carsharing
Mobilitätsservices