9/2019, CUPRA IAA 2019 Bernd Conrad
9/2019, CUPRA IAA 2019
9/2019, CUPRA IAA 2019
9/2019, CUPRA IAA 2019
9/2019, CUPRA IAA 2019 24 Bilder

Die vollelektrische Konzept Studie

Die Weltpremiere des CUPRA TAVASCAN

Live von der IAA 2019: Hier gibt es alle Informationen von vor Ort. Während der IAA-Pressetage berichten wir an dieser Stelle von der Enthüllung des CUPRA TAVASCAN und bringen alle News und Hintergründe.

11.09.2019, 12:30 Uhr

9/2019, CUPRA IAA 2019
Bernd Conrad
Die Studie CUPRA TAVASCAN im Rampenlicht auf der IAA.

Die internationale Fachpresse zeigte sich auf den beiden Pressetagen der IAA vom Concept Car CUPRA TAVASCAN begeistert. In den kommenden Tagen wird sich das Publikum am Stand der Marke selbst ein Bild davon machen können, welchen Weg CUPRA in Zukunft einschlagen wird.

11.09.2019, 11:00 Uhr

9/2019, CUPRA IAA 2019
Bernd Conrad
CUPRA auf der IAA 2019.

Bernhard Bauer merkt man den Enthusiasmus für die Marke im Gespräch sofort an: „CUPRA ist eine Marke für Menschen, die nicht das Auto ihrer Eltern fahren wollen. Unsere Kunden können “Create Your Path„ wörtlich nehmen“ sagt der Deutschland-Geschäftsführer.

„CUPRA ist eine zeitgenössische Alternative für Kunden mit einem gewissen Anspruch. Nach dem CUPRA Ateca Special Edition ((Kraftstoffverbrauch CUPRA Ateca 2.0 TSI 4Drive, 221 kW (300 PS) in l/100 km: kombiniert 7,4; CO2-Emissionen in g/km: kombiniert 168. CO2-Effizienzklasse: D) wird es noch viele weitere Überraschungen der Marke geben. Wir sind sehr entschlossen, die Marke CUPRA in Deutschland dauerhaft zu etablieren.“

Die Enthüllung des CUPRA Tavascan

9/2019, CUPRA IAA 2019
Bernd Conrad
Auch am Heck leuchtet das CUPRA Logo, hier in Rot.

10.09.2019 16:15 Uhr

Bei den Journalisten aus aller Welt kommt die Studie sehr gut an. Der CUPRA TAVASCAN ist den ganzen Tag umlagert. Fotos werden geschossen, darunter auch Selfies mit dem Concept Car.

Wayne Griffiths, CEO von CUPRA, sagt: „Der CUPRA TAVASCAN ist ein beeindruckendes Konzeptfahrzeug und demonstriert das enorme Potenzial der Marke. Das geschärfte Design, das raffinierte Interieur und der technologisch fortschrittliche Motor sind wichtige Meilensteine für CUPRA.“

9/2019, CUPRA IAA 2019
Bernd Conrad
Zwei Elektromotoren sorgen in der Studie CUPRA TAVASCAN für Allradantrieb.

10.09.2019 15:45 Uhr

CUPRA steht für „Leidenschaft, Ambition und einzigartige Performance“, wie Markenchef Wayne Griffiths bei der Pressekonferenz untermauerte. Auch das Concept Car CUPRA TAVASCAN untermauert das. Mit ihm zeigt die Marke, wie sie auch in Zukunft anspruchsvolle Technologie erlebbar macht. Die Designer und Ingenieure im CUPRA Headquarter haben ein atemberaubendes SUV-Coupé erschaffen.

9/2019, CUPRA IAA 2019
Bernd Conrad
Wayne Griffths, Luca de Meo und Axel Andorff enthüllen die Studie CUPRA TAVASCAN.

10.09.2019 13:28 Uhr

Axel Androff, Vorstand für Forschung und Entwicklung, erläutert die Strategie von CUPRA: „Modernste Technologie und unser kompetentes Team ermöglichen uns heute und in Zukunft, den Kunden von CUPRA einzigartige Fahrzeuge für einen besonderen Lebensstil zu bieten. Wir haben noch einige Überraschungen parat.“ Dabei wird auch die Elektrifizierung von Antrieben eine wichtige Rolle spielen. Die Studie CUPRA TAVASCAN, die hier auf der IAA im Rampenlicht steht, macht neugierig darauf.

9/2019, CUPRA IAA 2019
Bernd Conrad
Der erste öffentliche Auftritt der Studie CUPRA Tavascan.

10.09.2019 10:43 Uhr

Die Spannung steigt. Das Konzeptfahrzeug CUPRA TAVASCAN feiert heute seine Weltpremiere auf der IAA in Frankfurt. „CUPRA steht für Einzigartigkeit“, sagt CEO Wayne Griffiths. „Diesen Anspruch werden wir auch einer Zukunft mit elektrifizierten Antrieben weiter untermauern.“ Die Studie Tavascan zeigt, wie die Marke CUPRA auch in Zukunft die Bedürfnisse von anspruchsvollen Kunden bedienen wird.

Das Concept Car CUPRA TAVASCAN

Die erfolgreiche Marke CUPRA zeigt auf der IAA 2019 ein weiteres Beispiel, wie sie eindrucksvolles Design mit fortschrittlicher Technik kombiniert. Während der CUPRA Ateca (Kraftstoffverbrauch CUPRA Ateca 2.0 TSI 4Drive, 221 kW (300 PS) in l/100 km: kombiniert 7,4; CO2-Emissionen in g/km: kombiniert 168. CO2-Effizienzklasse: D) als ausdrucksstarker SUV in den Showrooms und auf der Straße für Aufsehen sorgt, präsentiert die Mannschaft um den Vorstandsvorsitzenden Luca de Meo in Frankfurt ein weiteres Highlight.

Namensgeber des CUPRA TAVASCAN Concept Cars ist ein idyllisch gelegenes Dorf mit 114 Einwohnern in den Pyrenäen, das mit seiner atemberaubenden Landschaft und der umgebenden Natur einzigartig ist. 1.388 Kilometer weiter steht die Studie CUPRA TAVASCAN ab heute auf der IAA im Rampenlicht.

Zwei Elektromotoren und Allradantrieb

Das Konzeptfahrzeug CUPRA TAVASCAN ist nicht nur ein ausdrucksstarker Crossover-SUV mit einem geräumigen Innenraum, sondern bietet auch ein zukunftsweisendes, lokal emissionsfreies, Antriebskonzept. Zwei Elektromotoren sorgen für eine Systemleistung von stolzen 225 kW (306 PS). Jeweils ein Motor an der Vorder- und an der Hinterachse ermöglichen einen variabel geregelten Allradantrieb, mit dem der CUPRA TAVASCAN in weniger als 6,5 Sekunden von null auf 100 km/h beschleunigt.

Die im Boden untergebrachte Lithium-Ionen-Batterie sorgt für einen niedrigen Schwerpunkt für eindrucksvolle Fahrdynamik. Ihre Speicherkapazität von 77 kWh ermöglicht eine alltagstaugliche Reichweite von beachtlichen 450 Kilometern. Als technische Grundlage nutzt der CUPRA TAVASCAN den MEB-Baukasten.

Leuchtendes CUPRA Markenlogo

9/2019, CUPRA Tavascan
CUPRA
Die Front des Konzeptfahrzeugs ziert ein leuchtendes CUPRA Logo.

Am Ziel jeder Reise zieht der CUPRA TAVASCAN alle Blicke auf sich. An der Frontpartie demonstrieren der CUPRA Schriftzug und das tief angeordnete, beleuchtete Logo das Selbstbewusstsein der erfolgreich gestarteten Marke. Die Karosserie des Crossover-SUV ist mit den großen Einlässen an der Front zur Steuerung des Luftstroms und zur Kühlung der Batterie sowie den 22 Zoll großen Leichtmetallfelgen im Turbinen-Design nicht nur ein begehrenswerter Blickfang, sondern auch ein Meisterwerk der Aerodynamik.

Ein exklusives Detail ist das an flüssiges Metall erinnernde Lackfinish des CUPRA TAVASCAN. Wie bei den anderen Modellen der Marke sorgen auch beim Konzeptfahrzeug Elemente im Farbton Kupfer für bestechende Akzente. Am Heck ist der sichtbare Diffusor ein Zeichen für ausgefeilte Aerodynamik. Unter der Abrisskante an der Heckklappe strahlt ein beleuchtetes CUPRA Markenlogo im Zentrum des durchgehenden LED-Leuchtbandes.

Elemente aus Carbon finden sich nicht nur an der Karosserie, sondern auch im Innenraum. Das dynamische Interieur besticht nicht nur durch die Verwendung hochwertiger Materialen, sondern weist mit seinen vollständig digitalen Bedien- und Anzeigenelementen auch den Weg in die Zukunft. Dank des Elektroantriebs und der im Fahrzeugboden integrierten Batterie steht dem Fahrer und seinen Passagieren viel Bewegungsraum zur Verfügung.

Digitales Cockpit im CUPRA TAVASCAN

9/2019, CUPRA Tavascan
CUPRA
Das digitale Cockpit der Studie.

Hinter dem Lenkrad des CUPRA TAVASCAN blickt der Fahrer auf ein digitales Display mit einer Bildschirmdiagonale von 12,3 Zoll. Ein weiterer Bildschirm im 13-Zoll-Format für das Infotainmentsystem steht ergonomisch perfekt platziert in der Mittelkonsole bereit. Das Infotainmentdisplay lässt sich bei Bedarf zum Beifahrer drehen, der dann zum Beispiel den perfekten Soundtrack für die Fahrt im CUPRA TAVASCAN auswählen kann. Das Klangerlebnis wird mit in die Schalensitze integrierten Lautsprecher auf ein neues Niveau gehoben. Mit separaten Smartphone-Anschlüssen kann, alternativ zum gemeinsamen Erlebnis, auch ein je nach Sitzplatz individuell ausgewähltes Audioprogramm genossen werden.

„Die Marke CUPRA steht für einen individuellen Lebensstil und modernste Technologie. Unsere technische Kompetenz haben wir außerdem mit dem CUPRA e-Racer unter Beweis gestellt – dem weltweit ersten rein elektrischen Tourenwagen.“, erklärt CUPRA CEO Wayne Griffiths. „Mit der Präsentation des Konzeptfahrzeugs CUPRA TAVASCAN lassen wir unsere Vision eines rein elektrischen Sportwagens wahr werden.“

Kompakt Neuvorstellungen & Erlkönige Skoda Octavia Neuer Skoda Octavia (2019) Erstes Bild im Konfigurator geleakt

Alles zur vierten Generation des tschechischen Bestsellers.