09/2014, Dacia Dokker Stepway Newspress
09/2014, Dacia Dokker Stepway
09/2014, Dacia Dokker Stepway
09/2014, Dacia Dokker Stepway
09/2014, Dacia Dokker Stepway 17 Bilder
Kostenlos registrieren und weiterlesen!

Ich habe bereits ein Benutzerkonto

Warum kann ich nicht weiterlesen?

Das Lesen bleibt weiterhin kostenfrei! Sie haben lediglich das Limit verfügbarer Artikel ohne Registrierung für die nächsten 30 Tage erreicht.

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Dacia Dokker und Lodgy auf dem Autosalon Paris: Zwei neue Stepway-Modelle

Dacia Dokker und Lodgy auf dem Autosalon Paris Zwei neue Stepway-Modelle

Dacia hat Crossover-Kunden im Visier und baut sein Modellprogramm entsprechend aus. Auf dem Pariser Autosalon debütieren dazu der Dokker und der Lodgy in einer Stepway-Variante.

Der Dacia Sandero ist hierzulande der Bestseller im Dacia-Programm, speziell in der Version als Stepway mit Offroad-Anmutung. Entsprechend wollen die Rumänen jetzt auch bei den Baureihen Lodgy und Dokker von diesem Kundeninteresse profitieren und bieten dazu beide Modelle künftig ebenfalls als Stepway an. Premiere feiern die Crossover-Versionen auf dem Pariser Autosalon.

Dacia Dokker und Lodgy Stepway im Offroad-Look

Das Stepway-Rezept für Dokker und Lodgy übernimmt Dacia vom Sandero. So tragen Dacia Dokker und Lodgy Stepway in Wagenfarbe lackierte Stoßfänger vorne und hinten mit integrierten Unterfahrschutzelementen im Aluminium-Look. Zudem erhalten die Nebelscheinwerfer eine satinierte Einfassung und die Radläufe sowie die Türen Beplankungen aus schwarzem Kunststoff. Abgerundet wird der Auftritt durch grau lackierte Außenspiegelkappen, eine Dachreling und 16-Zoll-Leichtmetallfelgen. Zu haben sind die Stepway-Modelle in fünf Farb-Tönen, darunter auch eine Exklusivlackierung in Blau. Der Stepway-Schriftzug ist dabei immer mit an Bord. Im Innenraum setzen spezielle Sitzbezüge sowie blau gehaltene Bauteile besondere Akzente. Zur Serienausstattung zählen eine Klimaanlage, ein Tempomat, Einparkhilfe hinten und ein Multimedia-Navigationssystem mit 7-Zoll-Touchscreen.

Auf der Antriebsseite setzt der Dacia Lodgy Stepway, der als 5- und 7-Sitzer zu haben ist, wahlweise auf einen 115 PS starken Turbobenziner oder einen 110 PS starken Turbodiesel. Der Dacia Dokker Stepway wird wahlweise ebenfalls mit dem 115 PS-Turbobenziner und einem 90 PS starken Turbodiesel offeriert. Geschaltet wird per manuellem Fünfgang-Getriebe. Angetrieben werden ausschließlich die Vorderräder. Preise und ein Marktstarttermin wurden noch nicht genannt.

Zur Startseite
Verkehr Politik & Wirtschaft Diesel Fahrverbot Freiwillige Software-Updates für Diesel Erst 85 Prozent wurden nachgerüstet

Die komplette Nachrüstaktion hätte schon Ende 2018 beendet sein sollen.

Dacia Dokker
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Dacia Dokker
Mehr zum Thema Autosalon Paris
03/2022
Mobilitätsservices
Infiniti Project Black S (2018) Paris Auto Show
E-Auto
Porsche Classic UK
Mehr Oldtimer
Mehr anzeigen