Daewoo

Der neue Rezzo kommt

Foto: Daewoo

Von November an steht der Daewoo Rezzo Modelljahr 2004 in den Showrooms der deutschen Händler. Die neue Version des Kompaktvan wurde optisch ein wenig überarbeitet und verfügt außerdem über neuen Ausstattungsfeatures.

So wurde die Frontpartie des Kühlergrills durch eine große Chromleiste vertikal geteilt und die seitlichen Ausläufer der Kühlermaske deutlich flacher gestaltet.

Das Einsteigermodell 1,6 SX mit dem 104 PS starken Vierzylinder gibt es für 15.990 Euro nunmehr auch serienmäßig mit Klimaanlage. Außerdem gehören eine Zentralverriegelung mit Funk-Fernbedienung im Schlüssel zum Serienumfang. Dafür flog der 1.6 SX Plus mit diesen beiden Ausstattungen aus dem Programm.

Gleiches gilt nach Angaben von Daewoo für den 2.0 CDX PLUS. Über der Basisversion gibt es im neuen Modelljahr 2004 nur noch den 121 PS starken 2.0 CDX zu 17.300 Euro. Dafür erhält dieser künftig serienmäßig eine Klimaautomatik, ein RDS-Kassettenradio mit sechs Lautsprechern und in Wagenfarbe lackierte Seitenschutzleisten.

Neues Heft
Top Aktuell Suzuki Ignis 1.2 Allgrip Zulassungen Baureihen November 2018 Bestseller und Zulassungszwerge
Beliebte Artikel SUV Mastertest Vergleich AMS1417 SUV Neuzulassungen Oktober 2017 SUV erstmals stärkste Macht Daewoo Mal mit Blumen, mal mit Spoiler
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Jaguar Land Rover Fahrdynamik Advertorial Auf Knopfdruck: Sport Mehr Fahrspaß durch Technik Porsche 911 (992) Cabrio Erlkönig Erlkönig Porsche 911 Cabrio (992) Offener Elfer startet 2019
Allrad Toyota RAV 4 2018 New York Sitzrobe Toyota RAV4 (2018) SUV-Neuauflage ab 29.990 Euro Porsche Macan, Facelift 2019 Porsche Macan (2019) Facelift Scharfes Heck, starke Motoren
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 (996) Carrera Coupe Porsche 911 (996) Kaufberatung Probleme des Schnäppchen-Elfer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker