Daewoo L4X

Neues Flaggschiff für Korea

Foto: GM Daewoo 9 Bilder

Mit einer Mixtur aus Buick Lucerne, Holden Caprice und einem Schuss Opel Vectra wird in Korea Ende des Jahres die neue GM Daewoo-Limousine L4X auf den Markt kommen. Premiere feierte das seriennahe Concept-Car auf der Motor Show in Seoul.

Angetrieben wird die im Premium-Segment angesiedelte Limousine von einem 265 PS starken 3,6-Liter-V6 aus dem GM-Regal, dessen Kraft über eine Fünfgang-Automatik auf die Hinterräder übertragen wird. Der enorme Radstand von 3,09 Meter soll vor allem den Passagieren und ihrem Gepäck im Innenraum zu Gute kommen.

Luxus-Limo

Zu den Annehmlichkeiten im Interieur gehören außerdem TV- und Navigationssystem sowie beheizbare Rücksitze mit Massage-Funktion. Den eleganten Auftritt sollen auch Chrom-Akzente an den Seiten und an den Türgriffen sowie der Einsatz neuester LED-Technik in den Scheinwerfern verstärken.

Zwei weitere Daewoo-Neuheiten

GM Daewoo stellt darüber hinaus in Seoul auch die koreanische Variante des Opel GT unter dem Namen G2X Roadster sowie eine neue WTCC Rennwagen-Studie vor.

Live Abstimmung 0 Mal abgestimmt
Was halten Sie vom neuen koreanischen Daewoo-Flaggschiff?
Ja, gefällt mir
Nur ein Abklatsch für den asiatischen Markt
Premium? - Dass ich nicht lache ...
Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Beliebte Artikel GM Daewoo Produktion ab nach China Lada Vesta Limousine Neuzulassungen Russland 2017 Die Bestseller des Jahres
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen TTP Tuning Porsche Cayman GT4 Fahrbericht Sportscars & Tuning Umbruch in der Tuning-Branche Tuner in der WLTP-Falle Puritalia Berlinetta Puritalia Berlinetta Sport-Coupé mit 965-Hybrid-PS
SUV Ssangyong Korando leaked Ssangyong Korando Neuauflage debütiert in Genf Suzuki Jimny 2018 Fahrbericht 4. Generation Suzuki Jimny (2018) In Deutschland vorerst wohl nicht mehr verfügbar
Oldtimer & Youngtimer 02/2019, 1987 Buick GNX Versteigerung Buick GNX von 1987 Coupé mit 8,5 Meilen für 177.000 Euro verkauft 04/2012, Mercedes G-Klasse Mercedes G-Klasse Historie 40 Jahre Mercedes G