Daimler-Chrysler

Festnahme wegen Untreue

Foto: Daimler-Chrysler

Im Untreueverfahren beim Stuttgarter Autokonzern Daimler-Chrysler hat es die erste Verhaftung gegeben. Gleichzeitig weitete die Staatsanwaltschaft Stuttgart ihre Ermittlungen aus.

Nach Angaben der Justizbehörde vom Dienstag (20.9.) wird dem ehemaligen Mitarbeiter vorgeworfen, 3,5 Millionen Euro bei der "unberechtigten Vergabe eines Auftrags" veruntreut zu haben. Es bestehe Flucht- und Verdunklungsgefahr, teilte die Sprecherin der Stuttgarter Staatsanwaltschaft, Tomke Beddies, mit.

Details wie etwa den Namen nannten die Justizbehörde und Daimler-Chrysler nicht. Informierten Kreisen zufolge war der Manager auf der mittleren Führungsebene "im Umfeld der Bauabteilung" beschäftigt und war Anfang des Jahres aus dem Konzern ausgeschieden. In der Affäre wird insgesamt 20 Beschuldigten - Mitarbeitern, ehemaligen Mitarbeitern und Geschäftspartnern der Daimler-Chrysler AG - Untreue und Bestechung vorgeworfen.

Am Dienstag weitete die Staatsanwaltschaft nach eigenen Angaben ihre Untersuchungen aus und durchsuchte im Großraum Stuttgart die Geschäftsräume zweier ehemaliger Daimler-Chrysler-Mitarbeiter sowie die eines Geschäftspartners. Die sichergestellten Unterlagen müssten noch ausgewertet werden. Im Zusammenhang mit Unregelmäßigkeiten innerhalb des Vertriebsnetzes des Autokonzerns ermittelt die Behörde bereits seit Anfang des Jahres 2005.

Die neue Ausgabe als PDF
Beliebte Artikel DC-Untreueverdacht Weitere Verdächtige Untreue-Affäre DC treibt an
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Aston Martin Project 003 Teaser Aston Martin Project 003 Valhalla Mittelmotor-Supersportwagen für 2021 McLaren 600LT Spider McLaren 600LT Spider im Fahrbericht Ein Cabrio auf Ninja-Level
SUV Ssangyong Korando leaked Ssangyong Korando Neuauflage debütiert in Genf Suzuki Jimny 2018 Fahrbericht 4. Generation Suzuki Jimny (2018) In Deutschland vorerst wohl nicht mehr verfügbar
Oldtimer & Youngtimer Retro Classics Stuttgart 2018 Retro Classics 2019 Öffnungszeiten, Anreise, Preise 02/2019, 1987 Buick GNX Versteigerung Buick GNX von 1987 Coupé mit 8,5 Meilen für 177.000 Euro verkauft