Daimler-Chrysler

Klage gegen Entlassungen

Foto: Daimler-Chrysler

Führungskräfte des Daimler-Chrysler-Konzerns wollen sich einem Zeitungsbericht zufolge gegen ihre Kündigung vor Gericht wehren. Die "Stuttgarter Zeitung" berichtet unter Berufung auf den Stuttgarter Fachanwalt Stefan Nägele, dass einige Manager weder die angebotenen Abfindungen noch die ausgesprochenen Kündigungen akzeptieren wollten.

Das Blatt zitierte eine Unternehmenssprecherin, derzufolge Managern gekündigt worden ist, deren Stelle gestrichen wurde.

Bis Ende 2008 will Daimler-Chrysler weltweit 6.000 Stellen in der Verwaltung streichen, davon etwas mehr als die Hälfte in Deutschland. Für Manager gilt der vor zwei Jahren vereinbarte Beschäftigungspakt nicht. Diese Vereinbarung schließt Kündigungen für tariflich Beschäftigte bis Ende 2011 aus. Den Führungskräften sind nach Angaben des Blattes in den vergangenen Monaten zunächst Abfindungen angeboten worden. All jene, von denen sich das Unternehmen trennen will, sind zunächst von der Arbeit freigestellt worden.

Nägele vertritt nach eigenen Angaben eine ganze Reihe von Daimler-Führungskräften, die vor dem Arbeitsgericht gegen die Kündigung vorgehen wollen. Nach Einschätzung von Nägele könnten die Kündigungen aus mehreren Gründen unzulässig sein. Möglicherweise sei dabei gegen das Maßregelungsverbot verstoßen worden, erläuterte der Jurist. Dies bedeutet vereinfacht gesagt, dass Mitarbeiter nicht mit einer Kündigung dafür bestraft werden dürften, dass sie ein freiwilliges Abfindungsangebot nicht annehmen wollen. Das Unternehmen kontert, den Betroffenen sei von Anfang an mitgeteilt worden sei, dass eine Kündigung als letztes Mittel möglich sei, wie das Blatt ferner schreibt.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Neues Heft
Top Aktuell Mazda CX-5 D 175 AWD, Exterieur Alle Mazda-Modelle mit Euro 6d-Temp Nur eine Baureihe fehlt
Beliebte Artikel Daimler-Chrysler Konzernzentrale verkauft Daimler-Chrysler-Verwaltung Abbauplan kommt
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Erlkönig Chevrolet Corvette C8 Chevrolet Corvette C8 Zora Mittelmotor-Sportler im Vergleich zum C7-Vorgänger VLN 7 - Nürburgring - 22. September 2018 VLN, 7. Lauf 2018 Black Falcon siegt vor Frikadelli
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer 50 Jahre Opel GT Hockenheimring 50 Jahre Opel GT Grand Tour mit Röhrl und 75 GT VW Käfer 1302 LS Cabriolet, Frontansicht Top 10 Ranking H-Kennzeichen Die Oldtimer-Charts 2018